Zeugen gesucht zu Überfall bei einer Bank

Anzeige
Haßlinghausen:

Täter flüchtet

Am 9. Mai gegen 10.15 Uhr versuchte eine männliche Person, die Eingangstür eines Tapeten- und Farbengeschäfts an der Mittelstraße aufzudrücken. Als der Täter den anwesenden Inhaber bemerkte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Gevelsberger Straße. Täterbeschreibung: Osteuropäisches Aussehen, etwa 17 bis 18 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dunkler Teint, trägt einen weißen Kapuzenpulli. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02324/9166-6000.



Gevelsberg:

Bargeld, Schmuck, Uhren, i-Phone, Ausweis- und Bankkarten entwendet

Am 9. Mai zwischen 17 Uhr und 19 Uhr drangen unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Fensters in ein Einfamilienhaus an der Bockstraße ein. Im Gebäude durchsuchten sie mehrere Behältnisse. Es wurden Bargeld, Schmuck, Uhren, ein i-Phone und mehrere Ausweis- und Bankkarten entwendet. Laut Angaben eines Anwohners habe er gegen 18 Uhr zwei männliche Personen im Gebäude beobachtet. Sie sind etwa 30 bis 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, haben eine normale Figur und kurze dunkle Haare. Einer der Täter habe ein weißes T-Shirt getragen. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02332/9166-5000.

Eingangstür aufgebrochen und Münzautomaten geöffnet

Am 8. Mai zwischen 0 Uhr und 4.50 Uhr hebelten unbekannte Täter im Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Hagener Straße die Eingangstür einer Gaststätte auf. Sie betraten den Schankraum und öffneten drei Spielautomaten. Ob etwas entwendet wurde, ist nicht bekannt.



Schwelm:

Radfahrer und Kleinkraftradfahrer verletzen sich leicht

Am 8. Mai gegen 15.05 Uhr beabsichtigte eine 42-jährige Schwelmerin mit einem Ford Mondeo vom Zamenhofweg nach rechts auf die Hauptstraße abzubiegen. Auf dem Gehweg kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Fahrrad eines 14-jährigen Ennepetalers, der ohne Fahrradhelm aus Richtung Möllenkotter Straße kommend in Richtung Kreishaus unterwegs war. Durch den Aufprall stürzte der Radfahrer und zog sich leichte Gesichtsverletzungen zu. Er wurde in Begleitung seiner Erziehungsberechtigten mit einem Rettungswagen in ein Schwelmer Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 400 Euro. Am 9. Mai gegen 20.35 Uhr befuhr der Fahrer eines Kleinkraftrades die Straße Vörfken in Richtung Hemte. Infolge von Alkoholeinfluss verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zu Fall. Bei dem Sturz zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Schwelmer Krankenhaus gebracht. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an und stellten den Führerschein sicher.


Raubüberfall vor Bankinstitut

Am 8. Mai zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr befand sich eine Frau in Begleitung eines Kindes in einem Bankinstitut an der Straße Neumarkt. Beim Verlassen des Gebäudes kamen ihnen plötzlich fünf männliche Personen entgegen. Sie drängten die Geschädigte gegen eine Wand und entrissen ihr aus der Hand eine Geldbörse. Anschließend flüchteten die Täter mit ihrer Beute in Richtung der ehemaligen Brauerei. Laut Angaben der Geschädigten haben sie anschließend zwei neben ihr stehende Passanten angesprochen. Täterbeschreibung: Südländisches Aussehen, etwa 20 Jahre alt, dunkle Haare. Die Polizei bittet die beiden Passanten bzw. weitere Zeugen sich unter der Telefonnummer 02333/9166-4000 zu melden.



Ennepetal:

Autofahrerin fährt ohne zu bezahlen davon

Am 7. Mai gegen 12.05 Uhr betankte eine weibliche Person auf dem Tankstelltengelände an der Kölner Straße einen lila-grünen Pkw mit dem Kennzeichenfragment EN-FP ??? mit 25 Litern Superbenzin. Anschließend stieg die Autofahrerin in ihr Fahrzeug ein und fuhr, ohne zu bezahlen in nicht bekannter Richtung davon. Personenbeschreibung: Sie ist etwa 70 Jahre alt und hat dunkel gelockte Haare. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.