Einbrüche in zwei Wattenscheider Gaststätten

Anzeige

In Wattenscheid kam es in der Nacht vom 18. auf den 19. April gleich zu zwei Gaststätteneinbrüchen.

Im Stadtteil Günnigfeld an der Straße "Aschenbruch" hebelten bisher unbekannte Täter eine Tür zur Wirtschaft auf. Die Kriminellen brachen anschließend zwei Geldspielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Münzgeld. Zwischen dem 18. April (20 Uhr) und dem 19. April (3.30 Uhr) flüchteten die Einbrecher in unbekannte Richtung.
Darüber hinaus kam es in einem Lokal an der Hochstraße zu einem Einbruch. Im Zeitraum vom 18. April (22 Uhr) bis zum 19. April (10.30 Uhr) hebelten Unbekannte mehrere Türen auf, um in den Schankraum der Gastwirtschaft zu gelangen. Im Bereich der Theke wurden zwei Geldspielautomaten aufgehebelt. Bei dem Aufbruch eines Zigarettenautomaten scheiterten die Kriminellen. Mit Bargeld entfernten sich die Einbrecher auf dem Einstiegsweg.

Das Wattenscheider Regionalkommissariat (KK 34) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 02327/963-8405 oder 0234/909-4441 (Kriminalwache) um Zeugenhinweise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.