Zeugen gesucht: Skrupellose Täter überfallen Seniorin in Günnigfeld

Anzeige
(Foto: Molatta)

Eine 91-jährige Wattenscheiderin ist am 21. Juli um 12 Uhr in Günnigfeld Opfer eines feigen Raubüberfalls geworden.

Zwei unbekannte Männer klingelten an der Geitlingstraße an der Tür der arglosen Frau. Als sie öffnete, wurde sie sofort zurück ins Haus gedrängt und ihrer goldenen Armbanduhr beraubt. Damit nicht genug: Die skrupellosen Täter zogen ihr den eigenen und den Ehering ihres verstorbenen Mannes von den Fingern. In aller Seelenruhe sahen sich die Räuber danach in der Wohnung der hilflosen Frau um. Bevor sie unerkannt flohen, legten die Täter noch das Notfallarmband der Seniorin für sie unerreichbar ab.
Die goldenen Eheringe waren je mit einem weißen und einem violetten Stein verziert. Zudem sind die Vornamen der Eheleute eingraviert.
Die feigen Täter werden wie folgt beschrieben: männlich; 40 bis 50 Jahre alt; 1,65 bis 1,70 Meter groß; braune, lange Haare; sprachen Deutsch in hiesiger Mundart.

Wer kann Hinweise zu den Tätern oder dem Verbleib der Beute geben?


Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel.: 0234/909-4135 oder -4441 (Kriminalwache) um Hinweise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.