Montag im RuhrCongress: Feuerwehr übt für den Ernstfall mit geschminkten "Verletzten"

Anzeige

Die Feuerwehr Bochum wird am kommenden Montag (25.) ab etwa 9.30 Uhr eine mehrstündige Übung im RuhrCongress Bochum vornehmen. Neben dem aktuellen Rettungsassistentenlehrgang werden auch Mitglieder von Hilfsorganisationen und der Polizei teilnehmen.

Insgesamt werden mehr als 100 Teilnehmer einen Massenanfall von Verletzten und Erkrankten üben. Für ein realistisches Szenario werden Verletzte von Laien dargestellt und mit Theaterschminke hergerichtet. Verantwortlich für die Durchführung ist die Rettungsdienstschule der Feuerwehr Bochum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.