Der Kulturrucksack ist gepackt - Mit interessanten Workshops in Hamminkeln und Wesel

Anzeige
v.l.n.r.: David Kunstleben (1. Beigeordneter Wesel), Mathias Schüller (Leiter Karo), Heike Kemper (Kulturbeauftragte Wesel), Rita Nehling-Krüger (Leiterin Bereich Jugend, Bildung, Sport und Kultur Hamminkeln)
Gemeinsam bewarben sich Wesel und Hamminkeln um den Kulturrucksack, erhielten die Förderzusage und erarbeiteten das Projekt „HaWe’s Kulturrucksack“.

Das Städtische Bühnenhaus Wesel, die Jugendzentren JUZE und Karo sowie das Landestheater Burghofbühne sind dabei Mitwirkende.

Für die rund 4500 10- bis 14-Jährige beider Städte wurde für den Sommer ein interessantes Angebot zum Mitgestalten erarbeitet.

Der Auftakt des Kulturrucksackes erfolgt am 28. Mai um 14 Uhr im Bühnenhaus.

Mitwirkende sind dabei die Mädchensongband des Karo, Flaggschiff, Clownerie Angelika Tenbergen und das Landestheater Burghofbühne.
Neben der Vorstellung des Programms haben die Kinder auf, neben und vor der Bühne Gelegenheit, die Künstler in Aktion zu erleben und in Gesprächen mit ihnen auf Tuchfühlung zu gehen für die verschiedenen Workshops, denn es geht beim Kulturrucksack nicht um das Konsumieren, sondern um das Selbermachen von Kunst und Kultur.

So sieht es auch Theaterleiter Paul Borgardts: „Die Kinder sollen selbst gestalten und sich künstlerisch ausdrücken können.“

Das Angebot umfasst Schreib-, Theater-, Band-, Geocaching-, Graffiti-, Hip-Hop- und Video-Workshops.
Das Band-Projekt in Wesel leiten Mathias Schüller, Leiter des Jugendzentrums Karo und Stefan Weigel, Sänger bei Flash Forward.

Alle Angebote sind kostenlos, lediglich bei Verköstigung wird ein kleiner Beitrag erhoben.

Präsentationen der Workshops erfolgen bei Bennen on Butten in Hamminkeln, bei der Kinderkulturnacht in Wesel und beim Weltkindertag am Schloss Ringenberg.

Am 25. September werden in einer Abschlussveranstaltung im Scala in Wesel die Ergebnisse der Workshops präsentiert. Am 31. Oktober findet im Bühnenhaus eine große Abschlussveranstaltung für alle Teilnehmer des Kulturrucksackes statt.

Busse in Hamminkeln und Wesel bringen zur Auftaktveranstaltung die Kinder kostenlos zum Bühnenhaus. Anmeldungen (in den Jugendzentren) sind notwendig, damit ein Busplatz gesichert ist.

Die Anmeldungen zu den Workshops laufen ebenfalls über die Jugendzentren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.