Raub auf Wittener Tankstelle - Zeugen gesucht

Anzeige
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum , Polizei Blaulicht

Am vergangenen Freitag, 19. August, wurde kurz vor Mitternacht eine Tankstelle an der Annenstraße 175 in Witten von einem mit einer Pistole bewaffneten Räuber überfallen.

Annen. In Anwesenheit zweier Kunden betrat der noch nicht ermittelte, vermummte Mann den Verkaufsraum. Er bedrohte den Mitarbeiter und zwei Zeugen am Bistrotresen mit einer schwarzen Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld aus der Ladenkasse der Tankstelle. Hierfür händigte er dem Angestellten eine weiße Plastiktüte aus und flüchtete mit der Beute zu Fuß in Richtung Schotterparkplatz. Dieser befindet sich, abgetrennt durch Buschwerk, links von der
Tankstelle.

Der noch nicht ermittelte Räuber sprach mit osteuropäischem oder südländischem Akzent, ist 20 bis 30 Jahre alt und 185 bis 195 cm groß. Bei sportlich schlanker Statur trug er eine graue Jogginghose, einen grauen Kapuzenpullover, schwarze Schuhe sowie eine schwarze Jacke. Mit tief in sein Gesicht gezogener Kapuze war er zusätzlich mit einem schwarzen Schal vermummt. An der rechten Hand trug der Mann einen blauen Handschuh und führte eine schwarze Umhängetasche mit sich.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0234/909-4130 oder außerhalb der Bürodienstzeiten die Kriminalwache unter der Nebenstelle -4441 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.