Tödlicher Arbeitsunfall im Stahlwerk

Anzeige

In der Nacht zum Dienstag, 11. April, ist es bei den Deutschen Edelstahlwerken in Witten zu einem tödlichen Arbeitsunfall gekommen.

Gegen 1.30 Uhr wurden planmäßige Reparaturarbeiten an einer Maschine durchgeführt. Dabei ist ein 30-jähriger Arbeiter eingeklemmt und tödlich verletzt worden. Nach bisherigem Ermittlungsstand handelt es sich um einen Unglücksfall. Das Amt für Arbeitsschutz ist eingeschaltet. Die Bochumer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.