Über 1,3 Promille! - Junge Wittenerin (20) steuert Kleinwagen gegen Baum

Anzeige

In den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 10.  September, kam es auf der Kreisstraße in Rüdinghausen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem sich zwei junge Frauen verletzten.

Um 5.15 Uhr war eine Autofahrerin (20) mit zwei Begleiterinnen(17/19) in Richtung Dortmund unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam die Wittenerin in Höhe der Hausnummer 111 mit dem Kleinwagen nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte anschließend frontal gegen einen Baum und wurde danach zurück auf die Straße katapultiert.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte die Fahrerin zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus. Die 17-jährige Wittenerin wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Die 19-Jährige, ebenfalls aus Witten, blieb unverletzt.
Ein noch an der Unfallstelle durchgeführter Alkoholtest ergab bei der Autofahrerin einen Wert von über 1,3 Promille. Die Polizeibeamten ordneten daraufhin eine Blutprobe an und stellten den Führerschein der 20-Jährigen sicher.
Die Höhe des Gesamtsachschadens schätzten die Polizisten auf rund 5.500 Euro. Der nicht mehr fahrtüchtige Pkw musste abgeschleppt werden.
Die Kreisstraße blieb bis 6.10 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.