Anerkennung für gute Pflege in Witten

Anzeige
Mitarbeitende aus den Feierabendhäusern und Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Evangelischen Krankenhauses Witten lassen vor dem Altenzentrum am Schwesternpark Luftballons steigen. (Foto: Jens-Martin Gorny)
Witten: Evangelisches Krankenhaus Witten |

Mitarbeiter und Auszubildende senden Botschaft zum Tag der Pflegenden in den Himmel

Mit einer Luftballonaktion zum Internationalen Tag der Pflegenden haben Mitarbeiter aus dem am Altenzentrum am Schwesternpark Feierabendhäuser der Diakonie Ruhr und Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Evangelischen Krankenhauses Witten auf die Bedeutung des Pflegeberufes hingewiesen und Verbesserungen gefordert. Die aktuelle Situation in der Pflege ist nicht gut“, sagte Andreas Vincke, Einrichtungsleiter der Wittener Feierabendhäuser. „Es hilft auch nicht, dass die Bundesregierung weitere 8000 Stellen schaffen will, wenn jetzt schon 25.000 Stellen offen sind.“ Die Ausbildungsbedingungen müssten weiter verbessert werden, dazu gehöre auch eine bessere finanzielle Ausstattung der Schulen.
„Gute Pflege braucht Zeit“, betont er. „Die Arbeitsbedingungen der Mitarbeitenden müssen sich verbessern, denn gute Pflege verdient Anerkennung.“ Mit blauen und violetten Luftballons schickten die Teilnehmer der Kundgebung ihre Botschaft gen Himmel: „Ich pflege gerne. Auch Sie, wenn Sie einmal meine Hilfe benötigen.“
Der Internationale Tag der Pflegenden wird jedes Jahr am 12. Mai begangen. Er erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale (1820-1910). 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.