Brand in der Wittener Moschee

Anzeige
Ein Großteil des Gebetsteppichs wurde von dem Feuer zerstört (Foto: Aleyna Turgut)
Witten: Moschee |

In der Wittener Moschee an der Wideystraße hat es gebrannt

.

Laut Polizei ist am Montagabend gegen 22.30 Uhr ein Mann gewaltsam in das Gebäude eingedrungen, er hatte ein Fenster aufgehebelt. Eine Viedeoaufzeichnung zeigt dann, wie er auf dem Gebetsteppich eine Flüssigkeit ausschüttet, sie anzündet und sich dann entfernt. Offensichtlich ging das Feuer von alleine aus, hinteließ aber einen großen Schaden in Form von Brandschäden und Rußentwicklung. Entdeckt wurden die Brandschäden am Dienstagmorgen.

Staatsschutz eingeschaltet

Die Polizei schließt einen fremdenfeindlichen Hintergrund nicht aus, deswegen ist der Staatsschutz eingeschaltet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.