Alpener CDU Frauen Union trotzt Corona oder „Aller guten Dinge sind drei“
Infotreff bei der Alpener Frauen Union mit Landratskandidat Ingo Brohl

Landratskandidat Ingo Brohl besuchte kürzlich die FU Alpen.
2Bilder
  • Landratskandidat Ingo Brohl besuchte kürzlich die FU Alpen.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt von: FU Alpen.
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Dem Landratskandidaten der CDU, Ingo Brohl, "auf den Zahn fühlen durfte" die  Alpener Frauen Union bei einem Infotreffen. „Aller guten Dinge sind drei“, so hätte das Motto des Abends lauten können, denn der erste Termin im April war coronabedingt ausgefallen, der zweite per Videokonferenz wurde am geplanten Abend ein Opfer der Technik, aber der dritte Anlauf klappte.

Die Veranstaltung fand mit Anmeldung, Abstand und viel frischer Luft im Garten statt.

Nach einer ausführlichen Vorstellungsrunde, die außer Informationen über politische Themen auch Einblicke in das persönliche Umfeld des „Familienmenschen“ Ingo Brohl gab, folgte eine Fragerunde. Dabei ging es um den Wirtschaftsstandort, die Polizeiarbeit, die Mobilität, den Kiesabbau, die Verwaltung im Kreis Wesel, um nur einige Themen zu nennen.

Für alle Teilnehmerinnen war es ein sehr informativer Abend, vor allem, da dies für einige die erste Möglichkeit war, den Kandidaten persönlich kennen zu lernen. Dieser bot an, im kommenden Jahr - dann als gewählter Landrat - wieder in die Runde zu kommen.

Gutes Omen

Teamsprecherin Angelika Sura nahm dieses Angebot gerne an und wies launig darauf hin, es als gutes Omen zu sehen, dass schließlich auch Armin Laschet nach seinem Besuch in Alpen bei der Wahl die erforderliche Mehrheit errungen habe.

Landratskandidat Ingo Brohl besuchte kürzlich die FU Alpen.
Logo der FU Alpen.
Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen