5 Tipps zum Spaziergang im Wald

Wer sich gerne im Freien bewegt, kann mit einem Aufenthalt im Grünen sehr viel für seine Gesundheit tun. Die saubere Luft ermöglicht eine richtige Sauerstoffdusche, und belebt damit Körper, Geist und Seele. Speziell im Wald kann man schon nach einer halben Stunde die aktivierende Wirkung feststellen.

Einige Ideen für den nächsten Ausflug

Wem der Sinn nach einem Picknick steht, der kann einen schönen Korb mit seinen Lieblingsspeisen einpacken. Dazu braucht es nur leichtes Einwegbesteck und Papierteller, hübsche Servietten und bunte Trinkbecher, und der Ausflug in die Natur darf schon beginnen. Sobald sich ein bequemes Plätzchen auf einer Waldlichtung anbietet, wird bereits die mitgebrachte Decke ausgebreitet und das Vergnügen geht los.

Die Sportlichen können sich so richtig auspowern, indem sie einen Intervalllauf durch den Wald absolvieren. Für einige Minuten Vollgas geben, dann wieder im entspannteren Modus joggen. Das pusht die Kondition superschnell, aktiviert den gesamten Organismus und bringt anschließend wohlige Entspannung.

Alle Beobachter sind dazu aufgerufen, einmal besonders aufmerksam durch die Baumlandschaft zu marschieren. Man glaubt gar nicht, wie viele unbekannte Pflanzen und Kleintiere dabei entdeckt werden. Schnell mal ein Foto gemacht, kann zu Hause bequem der Ursprung von Fauna und Flora nachgelesen werden. Somit werden Erholung und Bildung perfekt kombiniert.

Jeder Hundebesitzer kann eine abwechslungsreiche Runde mit Action-Elementen für seinen Liebling planen. Der vierbeinige Freund ist begeistert, wenn er über einen alten Baumstamm balancieren oder kleinere Hölzer apportieren darf. Falls man einen Bollerwagen mitführen möchte, werden verschiedene Spielzeuge mitgenommen. Dabei bewegt sich auch der Hundehalter mehr als gewöhnlich, und er kann gleichzeitig wertvolle Stunden mit seinem Tier verbringen. Das ist wahre Qualitätszeit für beide! Die soziale Bindung wird wunderbar gestärkt.

Familien bringen Abwechslung in ihre Freizeitgestaltung, wenn sie zu GPS greifen. Vor einer längeren Tour können kleine Überraschungen an versteckten Orten platziert werden. Im Anschluss daran dürfen die Kinder und Jugendlichen versuchen, eine Schnitzeljagd durch den Wald zu starten. Der Spaß ist garantiert!

Autor:

Mareike Engert aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen