Südwestfalenmeisterschaften gibt es auch im Tennis
Am vergangenen Wochenende wurde in der Hüstener Tennishalle die Süd-Westfalenmeisterschaften der Damen und Herren ausgetragen.

Bei den Herren sorgten zwei Arnsberger-Tennisspieler für Furore.
Jörg Bornemann vom STK07 Arnsberg ging als ungesetzter Spieler in die Mission Titelverteidigung vom Vorjahr. Bornemann musste zunächst in der ersten Runde gegen Thiel aus Schwerte ran. Ungefährdet in zwei Sätze ging es ins Viertelfinale. Dort wartete allerdings der an 1 gesetzte Tobias Berning aus Iserlohn. Berning der als Top-Favorit ins Match ging schlägt für die Iserlohner in der zweiten Bundesliga auf. Unbeeindruckt davon gewann auch dieses Spiel nach 3:5 Rückstand Bornemann souverän mit 7:5 6:3. Im Halbfinale kam es gegen den an drei gesetzten Schwerter Oliver Manz. Das Spiel von Manz lag Bornemann und so konnte er deutlich mit 6:2 6:2 gewinnen.

Constantin Ruland vom TC Blau Gold Arnsberg ging als zwei Gesetzter ins Turnier. Die erste Runde hatte er Freilos. Dann bekam er es mit dem Neheimer Christoph Maria Winkler zu tun. Den erste Satz konnte Ruland mit 7:6 knapp für sich entscheiden. Winkler der immer wieder stark dagegen hielt konnte sogar den zweiten Satz mit 6:4 für sich entscheiden ehe Ruland seine Dominanz immer mehr zeigen konnte. Schließlich ging der dritte Satz deutlich mit 6:1 an Ruland. Im Halbfinale hatte der zwei gesetzte Ruland mit Julius Riex aus Marsberg keine große Schwierigkeit. Deutlich mit 6:0 6:0 zog Ruland ins Endspiel ein.

Beide Arnsberg standen sich nun zum zweiten Mal gegenüber. Letzter Jahr zur selben Zeit beim selben Turnier konnte Bornemann sich im Halbfinale durchsetzen. Doch Constantin wollte dieses Jahr Revanche nehmen. Den ersten Satz dominierte er von Anfang an. 6:3 für Ruland. Bornemann mit einer Runde mehr und deutlich engeren Spielen gab aber nicht auf. Im zweiten Satz erwischte Bornemann den besseren Start und konnte den Satz mit 6:2 für sich entscheiden. Der dritte Satz musste nun den Sieger ermitteln. Hier stand das Glück direkt am Anfang auf der Seite des STK’ler. Nach einer schnellen 4:0 Führung ging auch der Satz an mit 6:2 an Bornemann.

„Constantin hat einen super ersten Satz gespielt und hat einen riesen Sprung zum Vorjahr gemacht. Nächstes Jahr wird er mir sicherlich keine Chance mehr geben“, sagte Bornemann deutlich geschafft aber hoch zufrieden nach dem ersten Turniersieg 2020.

Bei den Damen konnte sich Marlene Cramer vom TC Milstenau gegen Carla Padberg vom TC Neheim-Hüsten mit 6:1 und 6:4 durchsetzen.

Foto: v.l.n.r. Sieger Jörg Bornemann, Finalist Constantin Ruland

Autor:

Michael Küsgen aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen