16 neue Tagesmütter in Arnsberg

2Bilder

Am Donnerstag, 17. März, übergab die stellvertretenden Bürgermeisterin Rosemarie Goldner in der KBS Arnsberg 16 ausgebildeten Tagesmüttern ihr Tageseltern-Qualifizierungs-Zertifikat. Nach dem Besuch der Tageseltern-Qualifizierung, die mit 160 Unterrichtsstunden sehr zeitaufwendig ist, haben sie das abschließende Kolloquium bestanden.
Das Zertifikat, das in ganz Deutschland anerkannt ist, wird vom Bundesverband Kindertagespflege in Berlin ausgestellt.
Die KBS Arnsberg bietet regelmäßig in Kooperation mit dem kfd-Verein zur Förderung der Kindertagespflege in Arnsberg Qualifizierungskurse für angehende Tageseltern an.
Die Ausbildung erfolgt nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts. Die Teilnehmerinnen gewinnen einen Überblick über die Aufgabenschwerpunkte und machen sich ein Bild von der Tätigkeit als Tageseltern. Ein „Erste-Hilfe-Kurs am Kind“ über 16 Unterrichtsstunden ergänzt die Qualifizierung.
Diese 16 neuen Tagesmütter können nun als Kinderfrau, als Tagesmutter oder auch als Tagespflegeperson in Kindertageseinrichtungen arbeiten und werden von der Stadt Arnsberg in diese Tätigkeit vermittelt!
Wenn Sie sich für eine solche Qualifizierung interessieren, melden Sie sich bitte bei der Kath. Bildungsstätte, Tel.: 02931/52976 10

Autor:

Ulrich Schumacher aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.