Balve - LK-Gemeinschaft

Beiträge zur Rubrik LK-Gemeinschaft

Praktikum: Lisa Kleemann aus Fröndenberg-Dellwig war zwei Wochen in der Redaktion des Stadtspiegel Menden/Fröndenberg und lernte die Grundkenntnisse des Journalismus.

Lisa Kleemann: Zwei Wochen beim Stadtspiegel

"Das zweiwöchige Praktikum gehört zu unserer schulischen Ausbildung. Mein Interesse galt schon länger dem Beruf des Journalisten. Deshalb wollte ich unbedingt mal so richtig in die Redaktionsarbeit reinschnuppern. So habe ich mich erkundigt, welche Zeitungen für mich in Frage kämen. Dabei bin ich auf den Stadtspiegel Menden/Fröndenberg gestoßen, bei dem ich mich dann gleich beworben habe und auch angenommen wurde. Die ersten Tage habe ich meist bei der Arbeit zugeschaut sowie kleinere Artikel...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.02.11
  • 2
27 Bilder

Hilfe zur Selbsthilfe

Morgens beim Aufstehen, aua, ein unangenehmes Stechen in der Schulter. Und das Knie reagiert auch irgendwie nicht innerhalb der Norm. Also auf zum Hausarzt. Der runzelt die Stirn, schreibt ein Rezept und überweist den leidenden Patienten zum Physiotherapeuten. Doch wohin gehen? Mein Nachbar meint, am Harthaer Platz wäre ein Studio, da hätte er schon einiges Gute gehört. Handtuch und Schlappen eingepackt und schon geht‘s nach Fröndenbergs Mitte. Frank Witt, der Chef, nimmt sich persönlich des...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 15.02.11
  • 2

Überzeugung

Ein Luxusdampfer verunglückt, doch die Rettungsboote reichen nicht. Jeder bekommt eine Schwimmweste und soll springen, aber keiner traut sich. Die Crew ist verzweifelt. Schließlich wird der Captain gerufen. Dieser geht zu der Gruppe, die ängstlich an der Reling steht und redet mit ihnen. Dabei springt einer nach dem anderen ins Wasser. Als alle Passagiere von Bord sind, fragt der 1. Offizier den Captain, wie er die Leute denn überreden konnte. "Na ganz einfach" meint der. "Zu den Deutschen habe...

  • Balve
  • 26.01.11
  • 1

Hirnverkauf

Ein Schwabe macht Urlaub in Afrika und kommt an einem seltsamen Stand vorbei: Ein Kanibale preist menschliches Hirn an. Der Schwabe will wissen, wozu das gut sein soll und der Kanibale erklärt: "Wenn man menschliches Hirn isst, dann wird das eigene Hirn leistungsfähiger!" Der Schwabe interessiert sich dafür und will weiter wissen, was drei Schilder bedeuten, die unten an der Kühltheke stehen. Der Kanibale erklärt weiter: Badenerhirn : 100 Dollar je Pfund Bayernhirn : 300 Dollar je Pfund...

  • Balve
  • 23.01.11
...und schon war nicht mehr viel Kuchen übrig
6 Bilder

Schade - 30. Kindertrödel versinkt im Dauerregen

Wer schon früh zum 30. Kindertrödel in die Mendener Innenstadt gekommen war und einen Platz unter dem Zelt- oder einem Vordach gefunden hatte, konnte sich freuen. Denn Plastikplanen bestimmten das Bild. Immer wieder schickte Petrus einen nassen Gruß zur Erde und da mussten die kleinen Händler schnell ihre Schätze abdecken. Deshalb war es kein Wunder , wenn schon lange vor 12 Uhr die ersten Stände abgebaut wurden. Trotzdem zeigten sich die meisten Nachwuchs-Trödler zufrieden. War doch wieder...

  • Menden (Sauerland)
  • 28.08.10

Butterbrot, Dubbel oder was?

Ein Butterbrot ist eine feine Sache. Stillt den Hunger, kann individuell belegt werden und ist gut zu transportieren. Ob Bütterken oder Dubbel, es gibt die unterschiedlichsten Bezeichnungen für die schnieke Schnitte. Heißt es im Sauerland anders als am Niederrhein? Wie nennen Sie das "Butterbrot"?

  • Moers
  • 24.08.10
  • 5
3 Bilder

Kurz vor der großen Langeweile ... (Glosse)

Verehrte Fußballhasser, geschätzte Hochkulturverehrer, liebe Frauen. Nur noch ein paar Tage, dann könnt Ihr duchatmen. Wenn die Spanier einen guten und wir einen schlechten Tag haben, ist das Ding spätestens am Mittwoch um halb Zwölf gegessen. Wir TV-Kick-Freunde werden kurz traurig sein und uns dann auf das Spiel der Holländer gegen die Überraschungsmannschaftsbesieger konzentrieren. Aber danach steigen wir unweigerlich ein in die WM-freie Zeit. Dann habt Ihr wieder die Gewalt über die...

  • Wesel
  • 05.07.10
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.