Nachhaltiges New Fall Festival 2017

Das New Fall Festival, das vom 16. bis 19. November zum siebten Mal in
Düsseldorf stattfindet, macht in diesem Jahr einen weiteren großen Schritt in SachenNachhaltigkeit: „Für uns war es immer wichtig, mit dem New Fall Festival auch
gesellschaftliche und ökologische Verantwortung zu übernehmen. Um unsere nachhaltige Ausrichtung zu unterstreichen, wollen wir New Fall in den nächsten fünf Jahren zu einem CO2-freien Festival machen“, sagte der Gründer und Leiter des New Fall Festivals, Hamed Shahi, in Düsseldorf.

Gelingen soll die Idee eines CO2-freien Popfestivals bis ins Jahr 2021 mit dem klassischen
Dreiklang „vermeiden, verringern, kompensieren“. So können die rund 15.000 Besucher des New Fall Festivals auch in diesem Jahr wieder Emissionen verringern oder ganz vermeiden, indem sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Konzerten anreisen.
„Jedes Festivalticket ist dank unserer Kooperation mit der Rheinbahn gleichzeitig eine Bus- oderBahnkarte. So kommen alle Festivalfreunde umweltschonend und sicher zu den Konzerten und auch wieder zurück“, so Shahi.  2017 können aber nicht nur die Besucher ihre An- und Abreise umwelt- und klimaschonend gestalten. Auch der Transport der Künstlerinnen und Künstler wird mit Elektro-Autos organisiert.
Die nicht vermeidbare CO2-Menge will das New Fall Festival in den kommenden Jahren
durch Aufforstung von Bäumen kompensieren. Dazu sollen auf stadtnahen Grundstücken
Bäume gepflanzt werden: „Wir wollen den ‚New Fall Forest‘ entstehen lassen, an dem sich
alle Besucherinnen und Besucher, Sponsoren und Partner mit Baumspenden beteiligen können“, so Hamed Shahi.

Autor:

Lokalkompass Düsseldorf aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen