QuickArt in der Erkrather Stadthalle erlebt Comeback

2Bilder

QuickArt so hieß die schnelle und kurzweilige Ausstellungsform im Foyer der Erkrather Stadthalle.
Nach einer schöpferischen Pause wird diese nun durch die Künstlervereinigung NEANDERARTgroup weiter fortgeführt, dank der Erlaubnis durch den Leiter des städtischen Kulturamtes.
Bereits am kommenden Mittwoch und Freitag kann man nun wieder Kunst bei den Kabarett- Theatervorstellungen sehen und mit den Künstlern ins Gespräch kommen. Den Anfang machen Bianca Schulz und Hans Jürgen Rahlenbeck mit kraftvollen Farben und formvollendeten Skulpturen aus Kunstharz und Holz.
Und auch wer nicht unbedingt ein Ticket für eine Vorstellung in der Stadthalle hat, kann die Kunstausstellung trotzdem kostenfrei besuchen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen