Sebastian Fitzek und Michael Tsokos lesen im Zakk: Rhein-Bote verlost Karten

Am kommenden Donnerstag, 8. November, 20 Uhr, lesen Bestsellerautor Sebastian Fitzek und Rechtsmediziner Michael Tsokos aus ihrem spektakulären Thriller „Abgeschnitten“ im Zakk, Fichtenstraße 40.
Zum Inhalt: Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet im Kopf einer monströs zugerichteten Leiche die Telefonnummer seiner Tochter. Hannah wurde verschleppt – und für Herzfeld beginnt eine perverse Schnitzeljagd. Denn der psychopathische Entführer hat eine weitere Leiche auf Helgoland mit Hinweisen präpariert. Herzfeld hat jedoch keine Chance, an die Informationen zu kommen. Die Hochseeinsel ist durch einen Orkan vom Festland abgeschnitten, die Bevölkerung bereits evakuiert. Unter den wenigen Menschen, die geblieben sind, ist die Comiczeichnerin Linda, die den Toten am Strand gefunden hat. Verzweifelt versucht Herzfeld sie zu überreden, die Obduktion nach seinen telefonischen Anweisungen durchzuführen. Doch Linda hat noch nie ein Skalpell berührt. Geschweige denn einen Menschen seziert
Autor Sebastian Fitzek hat sich mit bislang sieben Bestsellern längst seinen Ruf als der deutsche Star des Psychothrillers erschrieben. Seine Bücher werden in 24 Sprachen übersetzt; als einer der wenigen deutschen Thrillerautoren erscheint Sebastian Fitzek auch in den USA und England, der Heimat des Spannungsromans. Sein dritter Roman „Das Kind“ wurde mit internationaler Besetzung verfilmt und ist gerade in die Kinos gekommen.
Prof. Dr. Michael Tsokos leitet das Institut für Rechtsmedizin der Charité und das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin. Er ist der bekannteste deutsche Rechtsmediziner und als Experte im In- und Ausland tätig, unter anderem für die UN zur Identifizierung ziviler Opfer in Kriegsgebieten. Mehr Infos unter www.zakk.de.
Der Rhein-Bote verlost in seiner kommenden Ausgabe 3x3 Karten für die Lesung am Donnerstag, 8. November. Und weil die Zeit so knapp ist, hier auch schon mal die Infos: Wer gewinnen möchte, muss bis Donnerstag, 8. November, 10 Uhr, unter dem Stichwort „Abgeschnitten“ mit Angabe der eigenen Telefonnummer an: Rhein-Bote, Postfach 104242, 40033 Düsseldorf, E-Mail: gewinnspiele@rheinbote-duesseldorf.de schreiben.
Die Gewinner werden benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Autor:

Lokalkompass Düsseldorf aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen