Wenn Liebe allein nicht reicht

Im Einsatz für die gute Sache: (v.l.) Joana Haselwood, Natalie Friedrich, Rebecca Rybak, Georg Wern, Susanne Büttgen, Giannuola Christen und Erika Veevers von der Düsseldorfer Tiertafel.Foto: Siegel
2Bilder
  • Im Einsatz für die gute Sache: (v.l.) Joana Haselwood, Natalie Friedrich, Rebecca Rybak, Georg Wern, Susanne Büttgen, Giannuola Christen und Erika Veevers von der Düsseldorfer Tiertafel.Foto: Siegel
  • Foto: Stefanie Siegel
  • hochgeladen von Markus Tillmann

Von Liebe allein wird ein Tier nicht satt. Das stellen immer wieder viele bedürftige Menschen fest, denen es an finanziellen Mitteln für ihre Begleiter mangelt. Oftmals fehlt ihnen ein Dach über dem Kopf, Wärme, Geborgenheit oder eine Mahlzeit.

Menschen können aus unterschiedlichen Gründen in finanzielle Notlagen geraten. Sei es durch Arbeitslosigkeit, Krankheit oder auch, wenn die Rente einfach zu gering ist. An dieser Stelle bietet die Tiertafel wichtige Hilfe. „Wir möchten erreichen, dass alle Bedürftigen, die zu uns kommen, ihre Tiere artgerecht halten und ihnen ausreichend Futter geben können“, erklärt Gründungsmitglied Heidrun Webe. „Gerade, wenn es nicht so gut läuft und man in eine Notlage gerät, kann ein Haustier ein Seelentröster sein und Rückhalt geben. Daher leisten wir mit unserer Tafel auch ein Stück weit Sozialarbeit.“

Gegründet wurde die Düsseldorfer Tiertafel 2008. Im Mai letzten Jahres erfolgte der Umzug von Eller an die Bilker Allee 223, wo derzeit einmal pro Woche die Ausgabe von Futter und Zubehör wie Leinen, Körbchen, Decken oder Spielzeug erfolgt. „Unsere ersten Räume in Eller wurden schnell zu klein und waren auch nicht behindertengerecht. Aber auch an der Bilker Allee sind wir schon an unsere räumlichen Grenzen gestoßen. Deshalb haben wir Kontakt zur Stadt aufgenommen, aber leider bisher keine Unterstützung erhalten“, sagt Gerd Weber, der seit einem Jahr die Tiertafel Düsseldorf leitet. 13 Mitarbeiter engagieren sich hier ehrenamtlich für die gute Sache, die bei Bedarf auch über die Ausgabe von Futter hinausgeht. „Wir finanzieren auch schon einmal einen Tierarztbesuch oder kümmern uns um wild lebende Katzen.

Die Futter- und Sachspenden bekommt die Tafel von Firmen aus der Umgebung, die das Engagement zu schätzen wissen. Gerd Weber: „Glücklicherweise erfahren wir hier eine große Unterstützung, denn wir können jede helfende Hand sehr gut gebrauchen. Was wir außerdem noch dringend benötigen, ist ein Transportfahrzeug, mit dem wir die Sachspenden bei den Firmen abholen können. Dann wären wir schon wieder einen großen Schritt weiter.“
Nähere Infos zur Tiertafel Düsseldorf erteilt Gerd Weber unter ( 01 57 / 84 13 26 93.

Im Einsatz für die gute Sache: (v.l.) Joana Haselwood, Natalie Friedrich, Rebecca Rybak, Georg Wern, Susanne Büttgen, Giannuola Christen und Erika Veevers von der Düsseldorfer Tiertafel.Foto: Siegel
Heidrun Weber (links) und  Birgit Ohrem kümmern sich um das Wohl der Tiere.
Autor:

Markus Tillmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen