Handlungskonzept Wohnen: Die Sozialquote muss umgesetzt werden

Ratsfrau Chomicha El Fassi

Wie man der Presse entnehmen kann, sind bei dem Neubauprojekt an der Schwannstraße in Golzheim weder preisgedämpfte noch geförderte Wohnungen Teil der Planung.
Das Handlungskonzept Wohnen, das der Rat im letzten Jahr verabschiedet hat, sieht jedoch einen Anteil von 40 Prozent vergünstigter Wohnungen vor.
Auch bei anderen Projekten vermisst die vom Rat verabschiedete Quote.

FW-Ratsfrau Chomicha El Fassi: Das Wohnen in der Innenstadt wird immer teurer und ganz offenkundig ändert auch das Städtische Handlungskonzept daran nichts. Es macht aus Sicht der FREIEN WÄHLER keinen Sinn, wenn neu entstehender Wohnraum - über Düsseldorf verteilt und gemittelt am Ende eines mehrjährigen Zeitraums - dann zu 40 Prozent gefördert bzw. preisgedämpft sein wird.
Es ist aus Sicht der Fraktion FREIE WÄHLER daher wichtig, dafür zu sorgen, dass nicht über das ganze Stadtgebiet gemittelt wird. Ansonsten entsteht günstigerer Wohnraum nur in bestimmten, weniger nachgefragten Quartieren an der Peripherie, während der Wohnraum in den innenstädtischen Quartieren dank der von der Verwaltung präferierten Interpretation des Handlungskonzepts sich weiterhin verteuert und in Richtung Luxusimmobilien bewegt.
Wir werden das so nicht hinnehmen.“

Autor:

Gretchen Baumgartner aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.