Sommerfest mit W.I.R.-Gefühl: Rath feiert am Samstag

Ein buntes Fest für Groß und Klein: „In den Diken“ verwandelt sich am kommenden Samstag zu einem geselligen Treffpunkt unter freiem Himmel – und bei solch einem Wetter, wie im vergangenen Jahr, in ein großes Sonnendeck.
3Bilder
  • Ein buntes Fest für Groß und Klein: „In den Diken“ verwandelt sich am kommenden Samstag zu einem geselligen Treffpunkt unter freiem Himmel – und bei solch einem Wetter, wie im vergangenen Jahr, in ein großes Sonnendeck.
  • hochgeladen von Mark Zeller

Das jährliche Sommerfest der örtlichen Geschäftsleute lockt am kommenden Samstag, 28. Juni, nach Rath. „In den Diken“ verwandelt sich dann in ein großes Feier-Gelände mit zahlreichen Gelegenheiten zum Staunen und Mitmachen.

Wenn die Unternehmergemeinschaft „Wir in Rath“ (W.I.R.) zum Sommerfest einlädt, dann herrscht im Zentrum des Stadtteils positiver Ausnahmezustand. Obwohl gerade einmal vor vier Jahren ins Leben gerufen, ist die Veranstaltung längst fester Bestandteil des Stadtteillebens.

„Unsere ursprüngliche Idee, etwas für die Leute vor Ort zu machen, ist super angekommen, und immer mehr Menschen machen mit“, verrät Michael Thiedtke das Erfolgsrezept des Festes. Der Florist ist ebenso wie seine Mitstreiter im W.I.R.-Organisationsteam mit seinem Unternehmen im Ortskern ansässig und weiß genau, warum sich viele Rather engagieren: „Das Sommerfest bietet einen besonderen Rahmen, persönliche Kontakte zu knüpfen, die dann auch bestehen bleiben.“

Und das gelte für alle Beteiligten: „Für Anwohner und örtliche Händler ebenso wie für Vereine und Verbände und natürlich auch für die Kunden, die ihre Geschäftsleute persönlich einmal anders kennenlernen“, ergänzt Ute Neuhaus.

Kinderfreundliches Programm

„Gemeinsam wird hier ein Wir-Gefühl entwickelt“, weiß Donata Ricciardi von der Deutschen Bank. Und gemeinsam wird ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt: Buchstäblich äußerst bewegend dürfte eine Neuheit beim Rather Sommerfest sein: Das „Bull-Riding“ erfordert einen festen Sitz im Sattel.

Bei der kostenlosen „Kinder-Olympiade“ auf dem Parkplatz der Max und Moritz Apotheke beispielsweise darf sich der Nachwuchs in verschiedenen Disziplinen wie Torwandschießen und Dosenwerfen betätigen. Wer bei allen mit gemacht hat, bekommt zur Belohnung eine kleine Überraschung.

Darüber hinaus bietet der Jugendsportbus der Stadt Spiel und Spaß für Groß und Klein. Außerdem gibt es explizit für die Kleinen Kindertattoos, Kinderschminken und den Ballonkünstler Thorsten Warnke, der mit seinen Basteleien Kinderaugen zum Leuchten bringt.

Auch diesmal steht auf dem Parkplatz von Karosseriebau Mischke eine Bühne, von der aus W.I.R.-Moderator Christoph Krasemann durch ein abwechslungsreiches Programm führt: Die Schützen ermitteln ihren Bürgerschützenkönig, Interviews mit interessanten Düsseldorfer Gästen, eine Liveband und verschiedene Gesangs- und Tanzgruppen sorgen für abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung.

Top-Gewinne bei der Tombola

Einen der spannendsten Programm-Punkte dürfte auch diesmal die große Tombola-Verlosung darstellen, die in zwei Teilen, um 13.30 und um 16 Uhr, über die Bühne geht. Den Gewinnern winken dabei tolle Preise in einem Gesamtwert von über 5.000 Euro: Ein Gutschein für eine Berlin-Reise für zwei Personen, ein Motor-Roller, ein Fahrrad, ein Flachbild-Fernseher, ein I-Pad, ein signiertes Trikot und ein Ball von Fortuna Düsseldorf und vieles mehr.

Wichtig hierbei: Sowohl Ziehung, als auch Preisvergabe geschehen nur am Tag der Veranstaltung. Wer gewinnen will, muss also anwesend sein. Die Lose gibt es bereits jetzt in allen teilnehmenden Rather Geschäften zum Stückpreis von einem Euro. Die Preise sind zu besichtigen im Schaufenster der Max und Moritz Apotheke auf der Westfalenstraße.

Auch kulinarisch wird einiges geboten: Von Leckerein vom Grill und internationalen Spezialitäten über Kuchen, Eis und Waffeln, bis hin zu Popkorn und Quarkbällchen. Für durstige Kehlen stehen Säfte, Bier, Kaffee, Sekt und Wein bereit. Und das alles wie gewohnt zu familienfreundlichen Preisen.

Der Überschuss der Veranstaltung wird traditionell an gemeinnützige Zwecke vor Ort gespendet. In diesem Jahr kommt der Erlös der Mittagsverpflegung bedürftiger Schüler der Wilhelm-Ferdinand-Schüßler-Tagesschule zugute.

Und wenn Rath sein Sommerfest feiert, dann ist der Rheinbote natürlich mittendrin – mit einer ganz besonderen Aktion: Am Stand unserer mobilen Redaktion besteht für jeden Interessierten die kostenlose Möglichkeit, sich „seine“ Rheinboten-Titelseite mit eigenem Foto auszudrucken.

Ein exklusiver Beitrag für eine besondere Veranstaltung. Denn wer einmal dabei war, weiß: Das W.I.R.-Sommerfest gehört zu den festen Höhepunkten des Rather Veranstaltungsjahres.

Autor:

Mark Zeller aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.