Neuste Trends und Designs rund ums Fahrrad
Cycling World Düsseldorf wächst weiter

Torsten Abels (l.) und Stefan Maly suchen nach ausgefallenen und hochwertigen Designs, gerne von kleinen Fahrrad-Manufakturen.
  • Torsten Abels (l.) und Stefan Maly suchen nach ausgefallenen und hochwertigen Designs, gerne von kleinen Fahrrad-Manufakturen.
  • Foto: Foto: C. Hötzendorfer
  • hochgeladen von Lokalkompass Düsseldorf

Die Cycling World Düsseldorf geht am 23. und 24. März in die dritte Auflage. Dabei behalten die Veranstalter das bewährte Konzept hochwertiger und ausgefallener Designs und neuster Trends bei, erweitern jedoch die Ausstellungsfläche und das umfangreiche Rahmenprogramm um Angebote speziell für Kinder. 

Vor drei Jahren starteten Stefan Maly und Torsten Abels mit ihrer Idee, eine kleine aber feine Messe rund ums Zweirad in Düsseldorf zu etablieren. Mit 20 Ausstellern der ersten „Cycling World“ waren die Schulfreunde noch recht bescheiden aufgestellt. Umso größer der Zuspruch beim Publikum. In der dritten Auflage, die am 23. und 24. März auf dem bewährten Gelände des Böhler-Areals stattfindet, werden über 240 Aussteller ihre Produkte in zwei Hallen präsentieren. Ein umfangreiches Rahmenprogram mit Radrennen und Textstrecke bespielt zusätzlich den Outdoorbereich rund um das ehemalige Stahlwerk.

Mehr Ausstellung als „Messe“

Der Begriff „Messe“ trifft allerdings nicht so ganz das Konzept der „Cycling World“, denn „wir verstehen uns mehr als Fahrradausstellung“, stellt Torsten Abels klar. Die beiden greifen Trends auf und legen dabei Wert auf Design und Handgemachtes. „Ein Laden hat nur eine begrenzte Fläche zur Verfügung und kann nur eine kleine Auswahl an Modellen zeigen“, weiß Stefan Maly, der selbst einmal Radhändler war. „Es ist doch toll, wenn man die verschiedenen Fahrradtypen alle auf einmal sehen und vergleichen kann“, ergänzt Torsten Abels.
Dabei behalten die Veranstalter Klasse statt Masse immer im Blick. „Uns sind Eyecatcher wichtig. Wir sind kein Schnäppchenmarkt“, wird Stefan Maly deutlich. Die hochwertigen, teils von kleinen Manufakturen hergestellten Designs haben daher auch ihren Preis.

Neuste Trends für Zwei- und Dreiräder

Rund 15.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr auf das Gelände. „Ich bin immer wieder begeistert, wenn sehr unterschiedliche Menschen über das Fahrrad miteinander ins Gespräch kommen“, freut sich Torsten Abels.
Beispielsweise über neuste Trends im Zwei- und immer öfter auch im Dreirad-Sektor, wie Cargo-Bikes (allein mit 15 Ausstellern vertreten), Velo-Bikes (die mit dem Dach) und so genannte Convi-Cycles, die sich mit ein paar Handgriffen von einem Radtyp in einen anderen verwandeln lassen.
Dabei haben die Macher auch den Nachwuchs im Blick. „Wir möchten noch familienfreundlicher werden“, stellt Maly in Aussicht und verweist auf ein spezielles Kinderprogramm.
Die „Cycling World 2019“ findet am 23. und 24 März auf dem Areal Böhler statt. Weitere Infos unter: www.cyclingworld-europe.de

Claudia Hötzendorfer

Autor:

Lokalkompass Düsseldorf aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.