Poolbillard beim BC Colours Düsseldorf
Poolbillard: Zwei deftige Niederlagen für die Colours

6Bilder

Sowohl zu Hause gegen die PSG Köln als auch beim BSV Wuppertal steckten die Düsseldorfer Oberligaspieler zwei 1-7 Pleiten ein.

Dabei zeigte kaum einer der Spieler sich in Normalform. Einzig Bülent Bülbül konnte mit seinen Gegnern mithalten und zwei Spiele für die Colours gewinnen. Ein entscheidender Faktor für die Niederlagen war u.a., dass es den Düsseldorfern nicht gelang, die engen Matches für sich zu entscheiden. Von den 3 Sätzen, die im Hill-Hill entschieden wurden, ging nur eines an die Düsseldorfer und gleich fünf Mal gingen die Spieler aus der Landeshauptstadt mit 2 Spielen Unterschied als Verlierer vom Tisch.

Damit steht die Mannschaft nun auf Abstiegsrang 9 und muss sich in den kommenden Spielen am 14. und 15. Dezember gegen den PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid und beim PBC Fortuna Aachen mächtig steigern, um weitere Punkte einzufahren.
BC Colours Düsseldorf vs. PSG Köln                        1-7
BSV Wuppertal vs. BC Colours Düsseldorf             7-1


Kreisliga A

Einen Kantersieg gab es in der Kreisliga A für die 5. Mannschaft. Nach 4 Spielen stand es 3-1 und die Rückrunde gewann das Quartett mit 4-0. Wenn man bedenkt, dass 3 Sätze erst im Hill-Hill entschieden wurden, hätte das Ergebnis durchaus auch anders ausfallen können. Doch die Gastgeber zeigten in den entscheidenden Momenten Nervenstärke u8nd Konsequenz und gewannen daher mehr als deutlich.
BC Colours Düsseldorf 5 vs. Hahnerberg Billard-Löwen       7-1

Kreisliga B
Eine Punkteteilung gab es gab es in Wuppertal. Beim BSV hatten Wienke Thamsen, Richard Wunder und Ralf Maaßen eine 3-1 Führung herausgespielt. Diese hielt aber nicht bis zum Schluss. Die Wuppertaler entscheiden die Rückrunde mit dem gleichen Ergebnis für sich und sorgten damit für ein Unentschieden zwischen den beiden Teams.
BSV Wuppertal 3 vs. BC Colours Düsseldorf 4                  4-4

Der gestrigen Punkteteilung ließ das Team am Sonntag zu Hause eine glatte Vorstellung folgen. Mit 8-0 wurden die Wuppertaler „The Boozers“ von den Tischen gefegt. Doch man sollte nicht unerwähnt lassen, dass einige Duelle äußerst knapp endeten. Am Ende stand dennoch nicht nur ein Sieg, sondern ein Tag, an dem kein Spieler der 4. Mannschaft einen einzigen Satz abgab.
BC Colours Düsseldorf 4 vs. BC The Boozers 2              8-0

Kreisliga C
Eine unerwartet hohe Pleite gab es für die 6. Mannschaft in der Gruppe B. Gegen die Bergische Pool Union konnte nur Markus Spottke in der Hinrunde punkten. Alle anderen Spiele gingen verloren. Eine Niederlage die durchaus vermeidbar gewesen wäre, denn kaum ein Spieler des Teams, erreichte auch nur annähernd seine Leistungsgrenze.
BC Colours Düsseldorf 6 vs. Bergische Pool Union         1-7

Einen Tag nach der Niederlage machte sich das Quartett auf den Weg nach Berrenrath. Gegen die 6. Mannschaft begannen die Düsseldorfer gut und legten ein 3-1 vor. Auch die Rückrunde ging an die Gäste aus dem Rheinland. Markus Spottke und Ronny Schneider (je 2 Siege) sowie Jörg Trowski und Theo Pohlmann (je 1 Sieg) sorgten für den klaren Erfolg des Teams.
1. PBC Hürth-Berrenrath 6 vs. BC Colours Düsseldorf 6         2-6

Kreisklasse B
Endlich durfte sich auch die 7. Mannschaft über einen Erfolg freuen. Laurens Kiani, Babak Kiani und Gerd Küßner schossen das Team zum ersten Saisonsieg. Alle drei holten sich beide Sätze. Antoinette Greub ging zwar leer aus, aber das Spielte aufgrund des Gesamtergebnisses nur eine untergeordnete Rolle. Sehr schön auch, dass der Youngster im Team beide Spiele gewann und damit seine beiden ersten Punkte im Mannschaftswettbewerb holte.
PBSC Bonn 5 vs. BC Colours Düsseldorf 7              2-6

Dem ersten Sieg ließ die Siebte gleich den nächsten folgen. Matchwinner war an diesem Tag Laurens. Er gewann beide Spiele und in seinem ersten 14.1e konnte er sich in einem nervenaufreibenden Duell mit einem Ball Vorsprung den Sieg sichern.

Doch auch seien Teamkameraden hatten ihren Anteil am Erfolg: Papa Babak, Antointte und Astrid Niermann gewannen jeweils ihr Spiel in der Vorrunde. Laurens brachte den 4-0 Vorsprung dann mit einem Erfolg im 8-Ball nach Hause.
BC Colours Düsseldorf 7 vs. BSC Shooters Mettmann 6          5-3

Autor:

Sascha Kühn aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.