Düsseldorf: Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit

Die Arbeitslosigkeit ist in Düsseldorf leicht gestiegen. Ende November
waren insgesamt 23.392 Menschen arbeitslos gemeldet – 99 mehr als im Oktober und 660 weniger als im letzten Jahr.

„Der Winter hat noch nicht eingesetzt. Somit gab es bisher noch keine witterungsbedingten Einbrüche. Die Freistellungen bei Air Berlin machen sich jedoch im Anstieg der Arbeitslosigkeit bemerkbar“, kommentierte Roland Schüßler, Chef der Agentur für Arbeit Düsseldorf, die aktuellen Zahlen auf der Pressekonferenz. Für die kommende Schlechtwetterzeit weist er auf die Nutzung des Saison-Kurzarbeitergeldes hin, um Arbeitslosigkeit zu vermeiden.

Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 7,1 Prozent und ist somit um 0,1 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat angestiegen. Vor einem Jahr betrug die Arbeitslosenquote 7,4 Prozent.

Die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren ist von Oktober auf November um 40 auf 1.468 Personen gesunken. Die aktuelle Arbeitslosenquote für junge Menschen liegt bei 5,2 Prozent und damit deutlich unter dem Vorjahresniveau und der allgemeinen Arbeitslosenquote von 7,1 Prozent.

Monatlich weist die Bundesagentur für Arbeit die Unterbeschäftigung in verschiedenen Betrachtungen aus. Die gesamte Unterbeschäftigung einschließlich der Zahl der gemeldeten Arbeitslosen beträgt im November 33.774 Personen. Das sind 61 Personen weniger als im Oktober und 571 weniger als vor einem Jahr. Die Unterbeschäftigungsquote, die unter anderem auch die Personen umfasst, die sich in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen befinden, ist gegenüber dem Vorjahr von 10,3 Prozent auf jetzt 9,9 Prozent gesunken.

Autor:

Lokalkompass Düsseldorf aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen