Arbeitslosenzahlen

Beiträge zum Thema Arbeitslosenzahlen

Ratgeber
Die Ferienzeit macht sich im August 2019 auch auf dem Hagener Arbeitsmarkt bemerkbar.

Arbeitsmarktentwicklung im August 2019
Ferienzeit macht sich auf dem Hagener Arbeitsmarkt bemerkbar

Die Hauptferienzeit hat die Arbeitsmarktentwicklung in der Stadt Hagen im August geprägt. Die Zahl der Arbeitslosen erhöhte sich nochmals leicht um 44 auf 10.376, was an der Arbeitslosenquote von 10,3 Prozent nichts änderte. Vor zwölf Monaten waren es noch 9,2 Prozent gewesen bei einem Rückgang von 0,1 Punkten. „Der fast komplett in der Hauptferienzeit liegende August ist natürlich durch die Sommerpause geprägt“, so Maren Lewerenz, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit...

  • Hagen
  • 30.08.19
Politik
2 Bilder

Vernichtende Kritik vom Bundesrechnungshof
Bundesrechnungshof kritisiert fehlerhafte Eingliederungsvereinbarungen in den Jobcentern

Nur für den dienstlichen Gebrauch! Keine Weitergabe an externe Dritte! So ist auf der Titelseite der „Unterrichtung an den Vorstand der Bundesagentur für Arbeit“ zu lesen. - Warum eigentlich? „Der Bundesrechnungshof hat stichprobenartig in einer erneuten Prüfung die Eingliederungsvereinbarungen zwischen Arbeitslosengeld-II-Leistungsberechtigten und den Jobcentern geprüft. Den Prüfern wurden Daten von registrierten 4,8 Millionen Personen in den Jobcentern durch die Bundesagentur für Arbeit...

  • Iserlohn
  • 20.08.19
Politik

Arbeitsmarktentwicklung in Hagen im Juli
Ausbildungsabsolventen und Ferienbeginn lassen Arbeitslosigkeit weiter steigen

Die Eintrübung des Arbeitsmarktes in der Stadt Hagen hat sich mit dem Ferienbeginn fortgesetzt. Die Arbeitslosigkeit, die in diesem Jahr nur im Februar und März rückläufig war, stieg im Juli weiter an. Die Zahl der Arbeitslosen erhöhte sich um  98 auf 10.332, die Arbeitslosenquote damit um 0,1 Punkte auf 10,3 Prozent. Vor genau einem Jahr waren es noch 9,3 Prozent gewesen bei einem Anstieg von ebenfalls 0,1 Punkten. „Die aktuelle Entwicklung liegt nicht nur an der Hauptferienzeit. Der...

  • Hagen
  • 31.07.19
Politik

Die Arbeitsmarktentwicklung in der Stadt Hagen im Juni 2019
Eintrübung schon vor der Sommerpause: Arbeitslosenquote steigt auf 10,2 Prozent

Der Arbeitsmarkt in der Stadt Hagen hat sich im Juni weiter eingetrübt. Die Zahlder Arbeitslosen stieg um 166 oder 1,6 Prozent auf jetzt 10 234. Die Arbeitslosenquote insgesamt erhöhte sich um 0,2 Punkte auf 10,2 Prozent. Vor genau einem Jahr waren es 9,2 Prozent. „Von einer Belebung kann inzwischen keine Rede mehrsein. Die Erwerbslosenzahlen steigen in allen Personengruppen und der Abstand zur Vorjahresarbeitslosigkeit wächst deutlich an. Steigende Zahlen sind nur bei den Jüngeren eine...

  • Hagen
  • 01.07.19
Wirtschaft
Die Grafik zeigt die Arbeitslosen je gemeldeter Arbeitsstelle nach Berufsbereichen absteigend sortiert.
2 Bilder

Die Arbeitslosenquote im Kreis Mettmann steigt auf 5,7 Prozent
Entwicklung verliert an Fahrt

Insgesamt 14.806 Menschen waren im Kreis Mettmann im Mai arbeitslos, das sind 506 mehr als im April. Die Arbeitslosenquote steigt auf 5,7 Prozent. „Dieser Anstieg der Arbeitslosigkeit war zu erwarten, weil beim Jobcenter Daten überprüft und nacherfasst wurden. Aber auch ohne diesen statistischen Effekt wäre die Arbeitslosigkeit im Mai leicht gestiegen. Das ist ein erstes Zeichen dafür, dass die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt an Fahrt verliert. Mehr Menschen haben ihren Job verloren als...

  • Velbert
  • 03.06.19
Politik

Höchster Beschäftigtenstand in Hagen seit 20 Jahren
Hagen: Frühjahrsbelebung geht die Luft aus

Am heimischen Arbeitsmarkt zeigten sich im Mai erste Anzeichen einer Abkühlung. Die Zahl der Arbeitslosen in der Stadt Hagen stieg im konjunkturrelevanten Rechtskreis SGB III um neun oder 0,4 Prozent auf jetzt 2219. In der Grundsicherung für  Arbeitssuchende stieg die Zahl der Arbeitslosen um 160 oder 2,1 Prozent auf 7849. Die Arbeitslosenquote insgesamt erhöhte sich dadurch um 0,1 Punkte auf 10,0 Prozent. Vor zwölf Monaten waren es 9,3 Prozent. „Die erhoffte Fortsetzung der...

  • Hagen
  • 31.05.19
Politik
Kreis Recklinghausen: Im Mai sinkt die Arbeitslosigkeit um 306 Personen, Quote: 8,1 Prozent.

Neuer Tiefstand erreicht
Arbeitslosigkeit weiter im Sinkflug

Der Rückgang der Arbeitslosenzahlen setzt sich fort: Im Mai zählte der Agenturbezirk Recklinghausen 26.510 arbeitslose Menschen und damit 306 weniger als im April und 4.045 weniger als im Mai vor einem Jahr (-13,2 Prozent). Die Arbeitslosenquote sank im Vormonatsvergleich um 0,1 Punkte auf 8,1 Prozent. Vor einem Jahr betrug sie noch 9,4 Prozent. DorstenIn Dorsten erreicht die Arbeitslosenquote einen Tiefstand von 6,5 -  Ein Prozent weniger als im Jahr zuvor. Im Mai 2019 sind nach aktueller...

  • Dorsten
  • 31.05.19
Politik

Arbeitsmarkt setzt positive Entwicklung im Mai fort
Arbeitslosigkeit rückläufig / 23.249 Arbeitslose in beiden Kreisen / Über 8. 800 offene Stellen

 Insgesamt 23.249 Arbeitslose waren bei der Agentur für Arbeit Wesel im Mai gemeldet. In den Kreisen Wesel und Kleve waren dies gegenüber dem Vormonat 95 Personen oder 0,4 Prozent weniger. Im Vergleich zum Vorjahr ist ebenfalls ein Rückgang der Arbeitslosigkeit festzustellen, und zwar um 1.255 Personen oder 5,1 Prozent. Die Arbeitslosenquote hat sich um 0,1 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat auf 5,6 Prozent verringert. Im Vorjahr lag die Quote bei 6,0 Prozent. Im Bereich der...

  • Wesel
  • 31.05.19
Politik
Die tatsächlichen bundesweiten Arbeitslosenzahlen

Zum NRW-Arbeitsmarktbericht April 2019
NRW-Arbeitslosigkeit weiterhin auf hohem Niveau

"Während die offizielle Arbeitsmarktpolitik nach wie vor die tatsächliche Arbeitslosigkeit mit geschönten Zahlen kleinrechnet, stagniert die reale Arbeitslosenzahlen weiterhin auf einem hohen Niveau" kommentiert der Sprecher für Arbeitsmarktpolitik im Landesvorstand DIE LINKE.NRW, Jürgen Aust, den aktuellen Arbeitsmarktbericht von NRW. "Denn mit 879.355 arbeitslosen Menschen liegen die realen Arbeitslosenzahlen um 252.025 Personen und damit um 40% (!) über den offiziellen Zahlen von 627.330...

  • Dortmund
  • 07.05.19
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Fraktion Essen
Positive Arbeitsmarktentwicklung 2018 trügerisch

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen schließt sich der Freude von Oberbürgermeister Thomas Kufen über die gestiegenen Beschäftigtenzahlen in Essen an, warnt jedoch vor zukünftigen Entwicklungen. „Insgesamt konnten in 2018 etwa 5.500 neue Arbeitsplätze in unserer Stadt geschaffen werden. Damit liegt Essen über dem Bundesdurchschnitt“, sagt Hans-Peter Schöneweiß, FDP-Fraktionsvorsitzender. „Trotz dieses Trends gelingt es aber nicht, die Arbeitslosenquote signifikant zu senken.“ Die...

  • Essen
  • 18.03.19
Wirtschaft
Die Tabelle zeigt die Anzahl der Arbeitslosen je gemeldeter Arbeitsstelle nach Berufsbereichen absteigend sortiert.
2 Bilder

Zahl der Arbeitslosen ist im Kreis Mettmann leicht gesunken
Arbeitslosenquote im Februar liegt bei 5,7 Prozent

Im Kreis Mettmann sind im Februar 14.593 Personen arbeitslos gemeldet, das sind 180 weniger als im Januar und 1.247 weniger als vor einem Jahr. „Im Februar ist die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Mettmann leicht gesunken. Dies liegt jedoch nicht an einer vorgezogenen Frühjahresbelebung auf dem Arbeitsmarkt. Die tatsächliche Situation lässt sich an der Entwicklung der sogenannten Unterbeschäftigung erkennen. Darin sind neben den Arbeitslosen und Kursteilnehmern auch diejenigen Arbeitslosen...

  • Velbert
  • 04.03.19
Ratgeber
Die Arbeitsmarktentwicklung für den EN-Kreis im Februar.

Arbeitsmarktentwicklung im EN-Kreis
Arbeitslosigkeit im Ennepe-Ruhr-Kreis schon im Februar wieder rückläufig

Arbeitslosigkeit im Ennepe-Ruhr-Kreisschon im Februar wieder rückläufig Der Februar brachte nach dem normalen Anstieg der Arbeitslosigkeit zum Jahresbeginnbereits wieder eine Besserung der Arbeitsmarktlage im Ennepe-Ruhr-Kreis. Die Zahl der Arbeitslosen sank um genau 147 auf 9730. Die Arbeitslosenquote verringerte sich leicht um 0,1 Punkte auf 5,7 Prozent. Vor zwölf Monaten lag sie bei 6,2 Prozent. „Die höchste Arbeitslosigkeit des Jahres haben wir mit großer Wahrscheinlichkeit...

  • Hagen
  • 01.03.19
Politik

Arbeitslosigkeit im Februar wieder rückläufig
Kreis Wesel und Kreis Kleve mit 24.003 Arbeitslosen / Rund 8.700 offene Stellen

Mit 24.003 Arbeitslosen war im Februar ein Rückgang der Arbeitslosigkeit in den Kreisen Wesel und Kleve zu verzeichnen. Gegenüber dem Vormonat waren 430 Personen oder 1,8 Prozent weniger zu verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr ist ebenfalls ein Rückgang der Arbeitslosigkeit festzustellen, und zwar um 1.743 Personen oder 6,8 Prozent. Die Arbeitslosenquote hat sich um 0,1 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat auf 5,9 Prozent verringert. Im Vorjahr lag die Quote bei 6,4 Prozent. Im Bereich...

  • Wesel
  • 01.03.19
Politik

Trotzdem liegt die Quote noch unter zehn Prozent
Saisonaler Anstieg der Arbeitslosigkeit in Hagen

Der Jahreswechsel brachte die erwartete Verschlechterung der Arbeitsmarktlage: Im Januar stieg die Zahl der Arbeitslosen in der Stadt Hagen um 371 auf 9535. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich um 0,4 Punkte auf jetzt 9,5 Prozent. Vor zwölf Monaten lag sie noch bei 9,8 Prozent. Hagen. „Da nach wie vor zahlreiche Arbeitsverhältnisse zum Jahresende gekündigt werden oder entsprechend befristet sind, ist der Anstieg der Erwerbslosenzahl im Januar immer der höchste im ganzen Jahr. Damit ist der...

  • Hagen
  • 31.01.19
Wirtschaft

20.591 Menschen leben von Grundsicherung
Weniger Arbeitslose in Mülheim

Die Anzahl der Arbeitslosen, die Hartz-IV beziehen und derjenigen, die Arbeitslosengeld beziehen, ist zum Dezember zurückgegangen. Das Jobcenter der Mülheimer Sozialagentur meldete im September 4.369 Arbeitslose, dass sind 46 weniger als im Vormonat. Im Dezember waren in Mülheim insgesamt 5.892 Personen arbeitslos. Zusammen ergibt sich eine Arbeitslosenquote von 6,9 Prozent zum Jahresende. Im Jahr 2018 sank die Zahl der Arbeitslosen in Mülheim insgesamt um 825 Personen (-12,3 Prozent),...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.01.19
Politik

Arbeitslosigkeit in Hagen sinkt zum Jahresende
Hagen: 300 Arbeitslose weniger als vor zwölf Monaten

Mit einer leichten Verbesserung zum Vormonat schloss der Arbeitsmarkt in der  Stadt Hagen das Jahr 2018 ab. Die Zahl der Erwerbslosen sank um 46 auf 9.164,  was die Arbeitslosenquote um 0,1 Punkte auf 9,1 Prozent verringerte. Vor genaueinem Jahr waren es 9,5 Prozent gewesen. „Ähnlich wie in den letzten Jahrensank die Arbeitslosigkeit auch in 2018 zum Jahresende. Allerdings diesmal nur in die Nähe des Jahresbestwertes, der bereits im Oktober erreicht wurde. Aktuell sind es 332 Arbeitslose...

  • Hagen
  • 04.01.19
Politik
Im Kreis Recklinghausen sind Ende 2018 mehr Menschen in Arbeit als im Vorjahr.

Mehr Menschen in Arbeit
Arbeitslosenquote verbleibt auf Tiefstand

Dorsten/Kreis Recklinghausen. Im Dezember zählte der Agenturbezirk Recklinghausen 27.561 arbeitslose Menschen und damit 309 weniger als im November und 3.577 weniger als im Dezember vor einem Jahr (-11,5 Prozent). In Dorsten sinkt die Arbeitslosenquote von 7,6 Prozent im Dezember 2017 auf 6,7 Prozent im Dezember 2018. Im Vergleich zum Vorjahr sind 340 Menschen weniger arbeitslos gemeldet (Insgesamt 2.663). Haltern meldet einen Rückgang von 123 Menschen und senkt die Arbeitslosenquote auf 3,5%...

  • Dorsten
  • 04.01.19
Politik
Karl Tymister, Chef der Agentur für Arbeit Mettmann: "Der Arbeitsmarkt kommt nun in ruhigeres Fahrwasser."

Wieder weniger Arbeitslose
Agentur für Arbeit Velbert: Quote liegt mit 5,7 etwas über dem Kreis-Durchschnitt

„Nach dem Herbstaufschwung in den letzten beiden Monaten kommt der Arbeitsmarkt nun in ruhigeres Fahrwasser. In sechs der zehn Städte im Kreis Mettmann ist die Arbeitslosigkeit leicht gesunken, in vier leicht gestiegen", sagt Karl Tymister, Chef der Agentur für Arbeit Mettmann. "Der Arbeitsmarkt bewegt sich weiter auf dem nahezu gleichen, guten Niveau. Zwar hat sich in der Summe im November die Zahl der arbeitslosen Menschen im Kreis Mettmann leicht reduziert, dies ist aber auch auf den...

  • Stadtanzeiger Niederberg
  • 01.12.18
Politik
"Wer die tatsächliche Arbeitslosigkeit erfassen will, muss ehrlich rechnen.", fordert der Fraktionsvorsitzende Utz Kowalewski (DIE LINKE).

Geschönte Arbeitslosenzahlen
Tatsächliche Arbeitslosigkeit bei 13,4 Prozent: "Zeit zu handeln statt zu tricksen"

Dank der Herbstbelebung ist die Arbeitslosenquote im Oktober 2018 in Dortmund zum ersten Mal seit 1981 auf unter 10 Prozent gesunken. Mit 30.731 Arbeitssuchenden liegt die nun allseits bejubelte Arbeitslosenquote bei 9,8 Prozent. Die Fraktion DIE LINKE und Piraten jubelt nicht. Der Fraktionsvorsitzende Utz Kowalewski (DIE LINKE) erklärt warum: "Schlechte Meldungen möchte niemand hören. Aber es bleibt dabei, dass die sinkenden Arbeitslosenzahlen letztlich mit dem größten Niedriglohnsektor...

  • Dortmund-City
  • 06.11.18
Vereine + Ehrenamt
601 800 Menschen leben in Dortmund. Aktuell verzeichnet die Stadt über 240 000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze. Das sind 28 000 mehr als zu den Zeiten von Kohle, Bier und Stahl.^
2 Bilder

Quote ist erstmals auf Tiefststand seit den 80er Jahren
9,8 Prozent in Dortmund sind arbeitslos

„Wir haben gute Voraussetzungen, den positiven Trend auf dem Arbeitsmarkt zu verstetigen“, freut sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau über die Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt in Dortmund. Dortmund verzeichnet rund 900 Arbeitslose weniger als im September und 2650 Jobsuchende weniger als vor einem Jahr. Dortmund sinkt somit bei der Arbeitslosenquote auf 9,8 Prozent – und damit auf den tiefsten Stand seit den 80er Jahren.  Die Jugendarbeitslosigkeit ist 1,2 Prozent niedriger als vor...

  • Dortmund-City
  • 05.11.18
Politik

Arbeitslosigkeit in Hagen im Oktober auf neuem Jahrestief

Die verhaltene Herbstbelebung hat die Arbeitsmarktentwicklung in der Stadt Hagen auch im Oktober geprägt. Die Zahl der Arbeitslosen sank um 27 oder 0,3 Prozent auf den neuen Jahrestiefstand von 9114. Das sind nahezu 700 oder 7,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote blieb mit 9,1 Prozent unverändert (Vorjahr 9,9). „Die aktuelle positive Entwicklung hat sich zwar fortgesetzt, doch sie ist schon schwächer. Auch die wieder ansteigende Zahl der gemeldeten Stellen ist weit von dem...

  • Hagen
  • 30.10.18
Politik
Jörg Pusch, sozialpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.LISTE Oberhausen

Kein Grund zum Schulterklopfen: Tatsächliche Erwerbslosenzahlen in Oberhausen erheblich höher als offizielle Zahlen

Kein Grund zum Schulterklopfen: Tatsächliche Erwerbslosenzahlen in Oberhausen erheblich höher als offizielle Zahlen Bei der Vorstellung des Arbeitsmarktberichtes für September 2018 feierte sich die schwarz-gelbe Landesregierung für angebliche Fortschritte bei der Bekämpfung der Erwerbslosigkeit. Auch in Oberhausen wurde die offizielle Zahl vom Jobcenter mit 9,8% angegeben, was große Freude zum Beispiel in den Reihen der lokalen CDU ausgelöst hat. Die tatsächliche Zahl der Menschen ohne...

  • Oberhausen
  • 16.10.18
Politik

Herbstbelebung mit Einschränkungen - Die Arbeitsmarktentwicklung in Hagen im September

Nach dem Ende der Ferienzeit brachte der September eine weitere Verbesserung der Arbeitsmarktentwicklung in der Stadt Hagen mit sich. Die Zahl der Arbeitslosen sank um 44 oder 0,5 Prozent auf den bisherigen Jahrestiefstand von 9141. Das sind 857 oder 8,6 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote verringerte sich aktuell um 0,1 Punkte auf 9,1 Prozent (Vorjahr 10,1). „Der August hat in Hagen einiges an spätsommerlicher Belebung vorweggenommen, denn der September war zwar gut,...

  • Hagen
  • 28.09.18
Ratgeber
Positiv entwickelte sich der Arbeitsmarkt im Monat August in Hagen.

1.000 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr: Hagener Arbeitsmarkt lässt die Ferien früh hinter sich

Die Sommerpause dauerte in Hagen nur kurz. Bereits im zweiten Ferienmonat August ging die Zahl der Arbeitslosen wieder zurück, und zwar um 1,2 Prozent oder 110 auf aktuell 9185. Das waren genau 1002 Erwerbslose oder 9,8 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Punkte auf 9,2 Prozent zurück (Vorjahr: 10,2).  "Der frühe Abbau der saisontypischen Ferien-Arbeitslosigkeit zeigt die gute Verfassung des heimischen Arbeitsmarktes und lässt auf eine weitere positive...

  • Hagen
  • 31.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.