Ehepaar Fuchs aus Unterrath feierte Eiserne Hochzeit

Anzeige
1
Bürgermeister Günter Karen-Jungen gratulierte dem Paar im Namen der Stadt zu ihrem Jubiläum. Foto: Lammert

Ruth und Hans-Werner Fuchs feierten am Freitag ihren 65. Hochzeitstag - die so genannte "Eiserne Hochzeit". Die beiden gebürtigen Düsseldorfer lernten sich 1950 über ihren Friseur-Beruf kennen.

Bei einem Preisfrisieren der Düsseldorfer Friseurgesellen in den Rheinterrassen fiel Hans-Werner Fuchs Ruth Fuchs sofort auf, aber er sprach sie nicht an. Erst als sie sich zufällig auf der Kirmes in Oberbilk wiedersahen, traute er sich und forderte sie zum Tanzen auf. Zwei Jahre später wurde geheiratet. Aus der Ehe gingen eine Tochter und ein Sohn hervor. Eine Enkelin komplettiert die Familie.
Die beiden Friseurmeister besaßen zusammen sechs Friseurgeschäfte und bildeten rund 130 Lehrlinge aus. In ihrer Freizeit spielten sie früher Tennis und entdeckten im Reisen ihr gemeinsames Hobby. Heute ist Ruth Fuchs begeisterte Doppelkopf- und Bridge-Spielerin. Hans-Werner Fuchs sortiert die alten Urlaubsbilder, die während ihrer Reisen entstanden sind. Ihr gemeinsames Motto lautet "Einigkeit ist alles, auch in schweren Zeiten" oder "Gegenseitige Unterstützung in jeder Lebenslage".
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
68.563
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 03.05.2017 | 13:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.