OSD entdeckt drei Jungkatzen in Papiertüte

Anzeige
Düsseldorf: Stadtgebiet | Mitarbeiter brachten die ausgesetzten Kätzchen in Sicherheit.
Ein Streifenteam des Ordnungsamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf fiel am frühen Sonntagmorgen, 18. Juni, gegen 0.45 Uhr auf der Heerstraße in Oberbilk eine Papiertüte eines Schnellrestaurants auf, die sich die Straße entlang bewegte. Bei näherem Betrachten entdeckten die Mitarbeiter des Ordnungs- und Servicedienstes (OSD) in der Tüte ein Trio von etwa vier Wochen alten Jungkatzen. Die drei ausgesetzten Tiere waren unterernährt und ohne Muttertier vor Ort. Eines der drei Kätzchen versteckte sich apathisch zwischen kalten Pommes Frites und einer Burger-Verpackung. Die Einsatzkräfte gingen davon aus, dass die Tiere ausgesetzt wurden. Mit einer für solche Fälle vorhandenen Transportkiste brachten sie die drei Jungkatzen zur weiteren Behandlung und Versorgung in eine Tierklinik. Der oder die Täter konnten bislang nicht ermittelt werden.
0
1 Kommentar
3.302
Jochen Czekalla aus Duisburg | 20.06.2017 | 13:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.