Gewalt in Emmericher Leiharbeiterunterkunft
Trio raubt Geld und Handy - Opfer flieht zur Wache der Wasserschutzpolizei

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung ist es am Abend, 28.10.2020, in einer Leiharbeiterunterkunft auf dem Geistmarkt in Emmerich gekommen. Dabei war auch ein Messer im Spiel.
Im Verlauf der Streitigkeiten gegen 20.30 Uhr wurde ein 22 Jahre alter Bewohner von drei Unbekannten zunächst geschlagen und anschließend unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe seines Mobiltelefons und 100 Euro gezwungen.

Tatwaffe sichergestellt

Das Opfer floh zunächst zur Wache der Wasserschutzpolizei. Die Polizei fand am Tatort später die mutmaßliche Tatwaffe, die sichergestellt wurde. Die Ermittlungen dauern an.

Autor:

Lokalkompass Emmerich aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen