Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB)
Kleidersammlung der KAB in Emmerich und Rees

Die katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) in Emmerich und Rees möchte schon jetzt darauf hinweisen, dass wie in den Vorjahren eine Kleidersammlung nach den Standards des Dachverbands FairWertung durchgeführt wird.

Am Freitag 22.11.19 und Samstag 23.11.19 sammeln die KAB-Gruppen St. Josef Rees-Haldern, St. Josef Rees-Millingen und St. Josef Rees-Stadt gebrauchte, gut erhaltene Kleidung.

Die Emmericher KAB-Gruppe „Nikolaus Groß“ schließt sich am Samstag 23.11.19 an.

Die Kleidersammlung wird nach dem Bringesystem durchgeführt. Sammelzeiten, Sammelstellen und Ansprechpartner werden rechtzeitig bekannt geben.
Eine faire Sammlung und Vermarktung garantiert das Siegel des Dachverbandes FairWertung e. V.
Der Erlös der Kleidersammlung ist für die Arbeit der KAB, u.a. Unterstützung von Projekten in Uganda und für die Bildungsarbeit im Bezirksverband Kleve, bestimmt.
Die KAB informiert, den Standards von FairWertung entsprechend, über die Ver-wendung der Textilien und arbeitet mit Firmen zusammen, die sich eben¬falls auf diese Standards verpflichtet haben.

Die beteiligten KAB-Gruppen bitten um Unterstützung und freuen sich, wenn die Textilien bis zum vorgenannten Sammeltermin aufbewahrt werden.

Autor:

Johannes Looman aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.