Test bestanden
Verkehrswacht Kreis Kleve setzt auf mobiles Dialog-Display

Peter Baumgarten und Falk Neutzer testen das neue Dialog Display. Ihr Fazit: Läuft.
  • Peter Baumgarten und Falk Neutzer testen das neue Dialog Display. Ihr Fazit: Läuft.
  • Foto: Verkehrswacht
  • hochgeladen von Kerstin Halstenbach

Ein mobiles Dialog Display hat die Verkehrswacht Kreis Kleve e.V. Anfang des Jahres angeschafft und, aufgrund der Pandemie, erst kürzlich erstmalig getestet und in Betrieb genommen.
 Das Display kann Geschwindigkeiten ab 10 km/h messen und dem Fahrer ein positives oder negatives Feedback geben. Verschiedene Darstellungen, ob Smiley oder Geschwindigkeitsanzeige sind über eine App realisierbar.
Denkbar ist der Einsatz des Displays beispielsweise für den Einsatz an Aktionstagen vor Schulen oder auch auf Anfrage von Polizei und Ordnungsämtern an auffälligen Gefahrenstellen, wo nicht zuerst die Radarpistole wirken soll, so Peter Baumgarten, Vorsitzender der Verkehrswacht.

Einsicht statt Strafe

Die Idee von Dialogdisplays ist es, die Kraftfahrer durch Einsicht und nicht durch Strafe vom geschwindigkeitsangepassten Fahren zu überzeugen, ergänzt Falk Neutzer, Geschäftsführer des Vereins. Die Mittel für derlei Anschaffungen kommen ausschließlich aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen und Geldzuweisungen aus Straf- und Bußgeldverfahren der Gerichte und Staatsanwaltschaften.
Ein Einsatz des Displays setzt immer die Genehmigung durch das jeweils zuständige Ordnungsamt voraus und ist somit nicht kurzfristig realisierbar.

Autor:

Lokalkompass Emmerich aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen