Neue Farb-Ausstellung im Essener "Raum für Kunst"

Wann? 11.05.2014 16:00 Uhr

Wo? Raum für Kunst, Kraienbruch, 45357 Essen DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Christa Heider und Willi Neumann stellen unter dem Titel „Farbe sehen und die Kontraste spüren“ ihre Arbeiten im Raum für Kunst in Dellwig aus. Am Sonntag, 11. Mai, 16 Uhr, wird die Präsentation offiziell eröffnet. Foto: Winkler
Essen: Raum für Kunst |

Als „Malerei der Gegenwart“ bezeichnet der Künstler Willi Neumann aus Essen- Rüttenscheid seine Maltechnik. Gemeinsam mit Christa Heider, einem langjährigen Mitglied seiner Malgruppe, stellt er ab Sonntag, 11. Mai, 16 Uhr im Raum für Kunst am Kraienbruch 34 in Essen-Dellwig aus. Bis Sonntag, 25. Mai, ist dort ihre Ausstellung „Farben sehen und die Kontraste spüren“ zu sehen.

Christa Heider ist seit 14 Jahren in der Malgruppe von Willi Neumann aktiv, doch erst jetzt traut sie sich eine größere Auswahl ihrer Werke auszustellen. „Bei Gemeinschaftsaustellungen, unter anderem im Schloß Borbeck, waren aber bereits Bilder von mir zu sehen. Ich war bei der Vorbereitung auf die Ausstellung selbst überrascht, wieviele Bilder ich schon gemalt habe. “
Die Arbeiten der Borbeckerin umfassen die Themen Landschaft, Ernte und Stilleben, ihre bevorzugten Maltechniken sind dabei Aquarell und Acryl. Für Christa Heider ist die Malerei ein Hobby. Willi Neumann malt mit Passion. 1979 belegte er erste Kurse bei der VHS, zeigt seine Arbeiten seit 1980 regelmäßig bei Einzel- oder Gruppenausstellungen. 1982 gründete er eine Kreativgruppe im Schloß Borbeck. Außerdem nahm er erfolgreich an mehreren Kunstwettbewerben teil.

Heilung, Kreativität und Philosophie

Für Neumann hat die Malerei drei Aufgaben. „Die erste ist die Heilung der Menschen durch Kreativität. Ärzte können zwar den Körper heilen, aber um die Seele zu heilen, ist mehr erforderlich. Dazu kann auch die Malerei beitragen“, meint Willi Neumann.
Die zweite wichtige Aufgabe der Kunst ist für ihn die Kreativität. „Ich denke, jeder sollte einmal in der Woche ein paar Stunden entspannen und kreativ sein. “ Zudem nutzt der Rüttenscheider die Kunst zur Weitergabe seiner ganz persönlichen Lebensphilosophie. „Sie bietet Möglichkeiten, zum Nachdenken anzuregen über Werte und Einstellungen.“ Deshalb finden sich neben seinen Arbeiten Hinweisschilder, die neben den Arbeitstiteln mit entsprechende Informationen und Erklärungen beinhalten.
Evolution, Entdeckung, Kreislauf des Lebens - das sind Themen, mit denen sich Willi Neumann künstlerisch auseinandersetzt. Dabei hat er die Maltechniken Aquarell, Pastell, Tusche, Kohle und Acryl angewendet.
Beide Künstler stellen im Rahmen ihrer gemeinsamen Präsentation jeweils 30 Bilder in verschiedenen Formaten aus.

Geschrieben von Carla Kottke
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.