Tödlicher Unfall
Fußgänger wurde von Auto erfasst

Nach einem schweren Unfall war die Ruhrtalstraße für etwa anderthalb Stunden gesperrt.
  • Nach einem schweren Unfall war die Ruhrtalstraße für etwa anderthalb Stunden gesperrt.
  • Foto: hfs
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Kettwig

Zu einem schweren Unfall kam es am Mittwochmittag, 15. Mai, an der Ruhrtalstraße, Ecke Güterstraße. Ein 64-jähriger Essener wurde dabei schwer verletzt und erlag seinen Verletzungen am späten Nachmittag in einem Krankenhaus.

Nach ersten Zeugenaussagen erfasste eine 85-Jährige Autofahrerin den Fußgänger mit ihrem Smart. Polizei, Rettungskräfte sowie ein Hubschrauber eilten zur Unfallstelle. Die Ruhrtalstraße war nach dem Unfall für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme komplett gesperrt.
Nach der Behandlung vor Ort wurde der schwer verletzte Mann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag er seinen Verletzungen am späten Nachmittag.
Auch die 85-Jährige und ihre Beifahrerin wurden in eine Klinik gebracht. Den stark beschädigten Wagen stellten die Beamten sicher.
Nach etwa anderthalb Stunden konnte die Unfallstelle für den Verkehr wieder freigegeben werden.
Die Ermittlungen zu Unfallursache und Hergang des Unfalls dauern an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen