Beim Indoor-Cup in Kettwig
Lea ist Deutsche Meisterin

Die KRG-Vorsitzende Sybille Meier gratuliert der Deutschen Meisterin Lea Scchneider.
2Bilder
  • Die KRG-Vorsitzende Sybille Meier gratuliert der Deutschen Meisterin Lea Scchneider.
  • Foto: KRG
  • hochgeladen von Markus Tillmann

Organisatorisch und auch sportlich verlief der NWRV Indoor-Cup optimal für den Verein vom Kettwiger Ruhrbogen. Nachdem Lea Schneider im letzten Sommer bei den nationalen Meisterschaften auf dem Wasser schon ganz oben auf dem Treppchen stand, konnte sich die 16 Jährige Leichtgewichtsruderin nach einer kämpferischen Glanzleistung auch den Deutschen Meistertitel auch auf dem Ruder-Ergometer sichern.

Überhaupt waren die KRG Trainings- und Kinderruderer sehr erfolgreich unterwegs und belegte von den 104 teilnehmenden Vereinen den 2. Rang in der Gesamtwertung.
Neben dem Sieg von Lea Schneider gab es zahlreiche weitere Erfolge zu vermelden. Die Schlagfrau des RBL Frauen Achter Julia Barz holte im Einzelrennen, wie später mit dem gesamten RBL-Team, die Bronzemedaille. Insgesamt erkämpften sich neun Trainingsruderer der KRG einen Platz auf der Bühne zu den Finalentscheidungen der jeweils 10 Besten bei den Deutschen Meisterschaften im Indoor-Rowing. Die Bilanz kann sich sehen lassen: 4. Platz Lene Mührs, 5. Platz Paul Rasch, 6. Platz Paul Martin, 8. Platz Jacob Kolacek und 9. Plätze für Celina Schneider, Emma Achenbach und Mara Zec. Auch die Kinder konnten beim NWRV Indoor-Cup auf sich aufmerksam machen. Bei den 13 Jährigen Mädchen kamen mit Lotte Martin 2. Platz, Arisa Divivier 4. Platz, Julia Stoeber 7. Platz und Pia Riethmüller 10. Platz gleich vier Nachwuchstalente unter den besten 10 Ruderinnen an. Zum Abschluss konnte die KRG dann in den Mannschaftswettbewerben noch einmal richtig auftrumpfen. Der Kinder- und Juniorenvierer landete auf dem Bronzerang, das Sahnestück schafften dann Dorothee Beckendorff, Fabienne Klung, Niklas Hanses und Luca Weisbäcker als sie den Vereinsvierer gewannen.
Kettwig ist seinem Ruf als “Mekka des Indoor-Ruderns” mal wieder voll gerecht geworden. Von Seiten der Teilnehmer, Besucher, Sponsoren, Presse und nicht zuletzt der Politik gab es viel Lob und Anerkennung an die KRG als Ausrichter. Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen zeigte sich tief beeindruckt, wie das Helferteam die Sporthalle des Theodor-Heuss Gymnasiums innerhalb kürzester Zeit in eine perfekte Show-Arena verwandelt hat. Matthias Hauer (Mitglied des Deutschen Bundestages) fügte hinzu: “Der Teilnehmer- und Zuschauerzuspruch in “Deutschlands Ergo-Tempel Nr.1” ist sehr beeindruckend und die Atmosphäre einfach mitreißend. Ein tolles und wichtiges Event für Kettwig!”

Die KRG-Vorsitzende Sybille Meier gratuliert der Deutschen Meisterin Lea Scchneider.
Meister im Vereinsvierer: Dorothee Beckendorff, Fabienne Klung, Niklas Hanses und Luca Weisbäcker. Und in der Mitte die glückliche Chefin des Ausrichters.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen