Generationenübergreifendes Tanztheater-Projekt des Ev. Seniorenzentrums Kettwig mit Tanzmoto Studio Space

Seit Donnerstag proben die Senioren unter der Leitung von Tanzpädagogin Ronja White für ihre Tanztheater-Aufführung.
6Bilder
  • Seit Donnerstag proben die Senioren unter der Leitung von Tanzpädagogin Ronja White für ihre Tanztheater-Aufführung.
  • Foto: Bangert
  • hochgeladen von Markus Tillmann

Bereits zum dritten Mal wird wieder ein Tanztheaterstück von TänzerInnen im Alter von 10 bis 94 Jahren im Ev. Seniorenzentrum an der Wilhelmstraße aufgeführt – diesmal unter dem Titel "Kräftebündel".

Die Choreografinnen Ronja White und Johanna Ruhr aus den Niederlanden erarbeiten seit Donnerstag mit den Seniorinnen und jungen Tänzern eine Vorstellung, in der sich alle mit der Kraft und der Verletzlichkeit des Menschen beschäftigen. Sie bündeln ihre Kräfte und treten am Samstag, 21. Juli, um 16 Uhr im Tanzmoto Studio Space (Ringstraße 1 / Eingang Güterstraße) auf. Zuvor findet am 20. Juli die Premiere für die Bewohner des Seniorenzentrums statt. Im Vorprogramm ist ein Duett zweier Tänzerinnen aus den Niederlanden zu sehen. Der Eintritt ist frei. Infos und Anmeldung unter Tel. 9581204.
Die Tanzpädagogin Ronja White wurde 1991 in Duisburg geboren und fand Ihre Leidenschaft zum Tanz, als sie sechs Jahre alt war. Sie begann mit kreativem und zeitgenössischem Tanz in Mülheim an der Ruhr. Sie tanzte viele Jahre in der Jugendtanzkompanie MDC unter der Leitung von Tanzmoto am Ringlokschuppen. Seit 2013 lehrt Ronja White Tanzpädagogik an der Kunsthochschule ArtEZ in Arnheim.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen