Bandonion-Freunde Essen spielen im "Kurt" auf

Wann? 11.03.2017 15:30 Uhr

Wo? Kurt-Schumacher-Zentrum, Rüpingsweg 51, 45277 Essen DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Halten traditionelle Bandonionmusik lebending: die Bandonion-Freunde Essen. Foto: AWO
Essen: Kurt-Schumacher-Zentrum |

Sie sind die letzten ihrer Art im Ruhrgebiet, die „Bandonion-Freunde Essen“. Mit ihrem historischen Hauptinstrument, dem Bandonion, das hier im Ruhrgebiet oftmals auch als das Klavier des kleinen Mannes bezeichnet wurde, sind die engagierten Laien-Musiker am Samstag, 11. März, ab 15.30 Uhr im Kurt-Schumacher-Zentrum der AWO, Rüpingsweg 51, zu Gast

.

Walzer, Polkas, Märsche, Rumbas, Tangos

Auf dem Programm des 1991 gegründeten Orchesters stehen Walzer, Polkas, Märsche, Rumbas und auch Tangos. Unter der musikalischen Leitung von Heinz Kramer brachte das Orchester in den letzten Jahren schon einige Male Schwung in den großen Saal des Hauses am Rüpingsweg 51. Gerade bei den Tangos ging das Publikum voll mit und brachte mit Schunkeln, Klatschen und Mitsingen seine Begeisterung zum Ausdruck.

Eintritt frei!

Das Bandonion war am Anfang des 20. Jahrhunderts in Deutschland so stark verbreitet, dass es zeitweise mehr Bandonion- als Fußballvereine gab. Heutzutage ist die traditionelle Bandonionmusik in Deutschland schon fast vergessen. Man kennt das Bandonion eher als das typische, klangbestimmende Instrument des aus Argentinien stammenden Tangos. Auch die Instrumente des Essener Bandonion-Orchesters, die zwischen 50 und 70 Jahre alt sind, sind mittlerweile Raritäten. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.