BV macht den Weg für Leseecke frei
Brunnen, Bank und Bücher

Der Bücherschrank für Werden ist dem Exemplar vor dem Grillo-Theater nachempfunden.
  • Der Bücherschrank für Werden ist dem Exemplar vor dem Grillo-Theater nachempfunden.
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Werden

Aussehen soll er in etwa wie das Exemplar vor dem Grillo-Theater. Am Pelikanbrunnen vor dem Haus Fuhr möchte der Freundeskreis des Werdener Bücherschranks eine sympathische Begegnungsstätte mitten im Ort etablieren und pflegen. Ortswahl und Konzept überzeugten die Bezirksvertretung, die für die Leseecke mit Bank 8.000 Euro zur Verfügung stellt. Jetzt muss nur noch die Stadt ihr Okay geben.

Herbert Schermuly (CDU) ist sicher, einen charmanten Ort gefunden zu haben, der dank des neuen Angebots noch etwas liebenswerter werden dürfte. Der Bezirksvertreter und der Freundeskreis hatten sich etliche potenzielle Standorte angesehen. „Ich finde, dass der gesamte Prozess hervorragend kommuniziert wurde“, lobte der SPD-Fraktionsvorsitzende Daniel Behmenburg. „Ihr habt uns immer auf dem Laufenden gehalten und uns vorbildlich informiert.“ Auch Anna Marion Leipprand, Fraktionsvorsitzende der Grünen, bedankte sich für die transparente Vorarbeit.
Der Freundeskreis mit derzeit zehn Mitgliedern sorgt für die Erstausstattung des Bücherschranks, hält ihn in Schuss und sortiert gegebenenfalls auch etwas aus. Das alles mit großem Vertrauensvorschuss der Stadtteilparlamentarier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen