Kulturwirtschaftskonzert im Museum für Kunst und Kulturgeschichte

2. März 2012
19:00 Uhr
Museum für Kunst- und Kulturgeschichte , 44137 Dortmund

Kultur trifft Wirtschaft zum ersten Kulturwirtschaftskonzert

Zu einer besonderen Konzertveranstaltung in einem exklusiven Rahmen unter dem Motto "Kultur trifft Wirtschaft" lädt der aus Funk- und Fernsehen bekannte Tenor Stefan Lex regionale Unternehmer, Vertreter aus Wirtschaft, Bildung und Politik und deren Gäste ein.

Im Museum für Kunst und Kulturgeschichte findet am 2. März 2012 um 19 Uhr ein Galakonzert der besonderen Art statt. Umgeben von bedeutenden Sammlungen der Malerei, Möbeln, Kunstgewerbe, Design, Grafik, Fotografie, Stadtgeschichte und Archäologie wird Stefan Lex Highlights aus Oper, Operette und Musical und virtuose Instrumentalstücke präsentieren.

Der gebürtige Essener Stefan Lex studierte Gesang bei Kammersänger Josef Mettemich, Musikhochschule Köln und erweiterte seine Studien bei Prof. Reinhard Leisenheimer, Prof. Klaus­ Michael Leifeld, Prof. Sylvia Geszty und Prof. Liselotte Hammes. Kammersänger Karl Ridderbusch wählte ihn als Partner fur mehrere Konzert- und Liederabendtourneen aus. Stefan Lex musizierte mit namhaften Künstlern wie Günter Wewel, Siegfried Jerusalem, Gunther Emmerlich, Hermann Prey sowie Deborah Sasson. Der WDR übertrug mehrere Konzerte mit Stefan Lex, die ARD engagierte ihn für zahlreiche TV-Sendungen. Konzerte im europäischen Ausland und in vielen Städten Deutschlands fuhrten ihn in große Säle wie das ICC Hamburg, Konzerthaus Dortmund, Kurhaus Wiesbaden, Aaltotheater Essen, Theater am Marientor Duisburg, Redoute Mainz, Philharmonie Berlin, Meistersingerhalle Nürnberg, Schloss Sanssouci Potsdam, in die Stadthallen von Oberhausen, Wuppertal, Hagen sowie in zahlreiche Stadttheater.
Stefan Lex sang unter anderem beim Rheingau-Musikfestival, den Sommerfarben Herrenberg und den
Moselfestwochen.

Stets wird er von seiner charmanten Ehefrau, der Konzertpianistin Sigrid Althoff begleitet, die ihr Studium an den Musikhochschulen Köln und Freiburg bei Prof. Pavel Gililov mit Auszeichnung absolvierte und als Solistin mit Orchestern, wie z.B. der Philharmonia Hungarica, dem Folkwang­ Kammerorchester und der südwestfälischen Philharmonie, auftrat. Sigrid Althoff spielte zahlreiche CDs, unter anderem für das erlesene Klassiklabel "Dabringhaus und Grimm", ein.

Mediterrane Leidenschaft, opulent orchestrierte Stücke mit feinsten vokalen Nuancen und heiß
geliebte Evergreens versprechen ein außergewöhnliches Konzerterlebnis. Und die inmmer wieder
überraschend konzertante Power, gepaart mit charmantem Entertainment, das ist die Welt von Stefan Lex. Das Paar wird zusammen mit seinem mehrfach ausgezeichneten Ensemble, bestehend aus Streicherinnen und einer Klarinettistin, konzertieren. Optische Reize, beschwingte Eleganz und atemberaubende Virtuosität kennzeichnen den unvergleichlichen Stil des Damenensembles, dessen preisgekrönte Musikerinnen das Publikum immer wieder in Erstaunen versetzen. Zusätzlich wird die brilliante Sopranistin Christiane Linke auftreten, die als festes Mitglied des Theaters Bielefeld Rollen wie “Gretel" aus der Oper "Hänsel und Gretel", "Nedda" aus "I Pagliacci" und "Ceshire Cat" aus "Alice in Wonderland" verkörperte.

Während der Pause und nach dem Konzert wird den Zuhörern Zeit und Raum gegeben bei kulinarischen Köstlichkeiten, serviert durch das renommierte Dortmunder Restaurant "Overkamp", Kontakte zu knüpfen und in entspannter Atmosphäre zu plaudern.

Ein Teil des Reinerlöses des ersten Dortmunder Kulturwirtschaftskonzertes wird dem Kinderhospiz Dortmund zufließen.

Eintrittskarten können per Mail unter stefanlex@t-online.de
oder telefonisch unter 02304 / 61668 zu einem Preis von EUR 35,00 erworben werden.

Autor:

Stefan Lex Team aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen