Buchenwäldchen soll gerettet werden

12. März 2012
19:00 Uhr
Schönebecker Schweiz, 45359, Essen
Grün und Gruga war bereits am Dienstag mit auf Einladung der Bezirksvertretung vor Ort und hat die Problematik erläutert. Ein Gutachten soll nun die Baumsituation im Kampftal bewerten. Auf dieser Grundlage könne Grün und Gruga entsprechende Schritte zum Schutz der Baumbestände einleiten, ohne diese fällen zu müssen.
  • Grün und Gruga war bereits am Dienstag mit auf Einladung der Bezirksvertretung vor Ort und hat die Problematik erläutert. Ein Gutachten soll nun die Baumsituation im Kampftal bewerten. Auf dieser Grundlage könne Grün und Gruga entsprechende Schritte zum Schutz der Baumbestände einleiten, ohne diese fällen zu müssen.
  • Foto: Winkler
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Das Buchenwäldchen in Schönebeck ist in Gefahr. Die Forstverwaltung sieht sich gezwungen, einzugreifen und möglicherweise Bäume zu fällen. Denn die Verkehrssicherung ist Pflichtaufgabe der Verwaltung. Auf der anderen Seite, só argumentieren Naturfreunde, könne es nicht sein, das die alten Baumbestände einfach so abgeholzt werden.
Der CDU Ortsverband Schönebeck lädt am Montag, 12. März, um 19 Uhr zu einer Bürgerversammlung zur Fragestellung "Ist das Buchenwäldchen noch zu retten?" ein. Mountain- und Dirtbiker, Hundebesitzer und Spaziergänger müssen mitziehen, denn die Situation des Wäldchens ist aufgrund möglichen Fehlverhaltens Einzelner problematisch geworden.
Am Versammlungsabend sind mit dabei: Bernd Schmidt-Knop, Betriebsleiter Grün und Gruga Essen, Wolfgang Rohrberg als Espo Geschäftsführer sowie die Borbecker Bezirksverteterin der CDU, Regina Hallmann. Moderiert wird der Abend von Ratsherr Klaus Diekmann, dem Vorsitzenden des CDU Ortsverbandes Schönebeck. Die Versammlung findet in den Räumen der Schönebecker Schweiz an der Schönebecker Straße 30 statt.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen