Sind Sie sepa-ready?

10. Oktober 2013
19:30 Uhr
Bürgerschaft Kupferdreh, 45257, Essen
2Bilder

Im Februar 2014 ersetzt das vereinheitlichte europäische Zahlungsverkehrssystem SEPA endgültig unsere bisherigen Verfahren für den Überweisungs- und Lastschriftverkehr. Sind Sie schon sepa-ready? Haben Sie schon ihre Buchhaltung umgestellt? Wissen Sie schon Bescheid über die neuen Lastschriftmandate, über Prenotification und Cor1-Lastschriften? Haben Sie schon Ihre Gläubiger-ID? Kennen Sie die Modalitäten für Rücklastschriften Ihrer Kunden oder Mitglieder? SEPA ist mehr als eine zwanzigstellige IBAN und der BIC-Code anstelle von Kontonummer und Bankleitzahl, die Sie schon von Ihren Kontoauszügen kennen.
Die Erfahrungen der Banken zeigen, dass bei vielen Unternehmen und Vereinen sowohl der Informationsstand als auch der Stand der Umstellung der Buchhaltungen noch nicht so weit fortgeschritten ist, wie es von den Fachleuten wenige Monate vor dem Umstellungstermin als erforderlich angesehen wird. Die Argumente sind immer die gleichen: Das ist noch lang hin, da ist nicht viel zu tun! Doch ist das wirklich so? Können sie Ihre Buchhaltung kurzfristig umstellen? Hat das wirklich alles noch Zeit? Bis zur Umstellung bleiben nur noch wenige Monate.
Aus diesen Gründen lädt die Bürgerschaft Kupferdreh zu einem Infoabend rund um das Thema SEPA ein. Für den Infoabend am 10. Oktober 2013 um 19.30 Uhr im Mineralien-Museum (Eingang Hofseite) konnte die Bürgerschaft mit Frank Faltin, electronic-banking-Berater und Zahlungsverkehrsexperte der Sparkasse Essen, einen Referenten gewinnen, der kompetent detaillierte Informationen geben und alle Fragen rund um das Thema „SEPA“ beantworten wird.Das Angebot der Bürgerschaft richtet sich in erster Linie an Vereine und Geschäftsleute, ist jedoch auch für Privatpersonen sehr interessant, denn für den privaten Zahlungsverkehrsteilnehmer ändert sich noch mehr als nur der Wechsel von Bankleitzahl und Kontonummer auf IBAN und BIC. Es gibt neue fristen etwa für Rücklastschriften, der Zahlungsempfänger muss den Lastschrifttermin avisieren und statt einer Einzugsermächtigung müssen künftig Mandate erteilt werden. Es ändert sich also einiges im Zahlungsverkehr!
Um besser planen zu können bittet die Bürgerschaft Kupferdreh um Anmeldungen per Mail an info@buergerschaft-kupferdreh.de oder telefonisch unter 0201/8608840 (abends bei Fred van Führen, Vorstandsmitglied der Bürgerschaft für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit).

Sind sie sepa-ready?
10. Oktober 2013, 19.30
Mineralien-Museum (Eingang Hofseite)
Kupferdreher Straße 141-142
45257 Essen
Anmeldung erforderlich

www.buergerschaft-kupferdreh.de

Referent Frank Faltin (re.), Experte für Electronic Banking und Zahlungsverkehr, freut sich mit Fred van Führen, Vorstandsmitglied der Bürgerschaft Kupferdreh, auf die Informationsveranstaltung zum gemeinsamen europäischen Zahlungssystem SEPA.
Autor:

Fred van Führen aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.