Soziale Netzwerke - Fluch oder Segen?

17. Oktober 2011
18:30 Uhr
Mineralien-Museum, 45257, Essen
Fred van Führen (li.) und Ulrich Matenar (re., Vorstandsmitglieder der Bürgerschaft) freuen sich, dass sie Uwe Leigraf, Leiter der Abt. Medialer Vertrieb der Sparkasse Essen für das Seminar "soziale Netzwerke" als Referent
gewinnen konnten.
  • Fred van Führen (li.) und Ulrich Matenar (re., Vorstandsmitglieder der Bürgerschaft) freuen sich, dass sie Uwe Leigraf, Leiter der Abt. Medialer Vertrieb der Sparkasse Essen für das Seminar "soziale Netzwerke" als Referent
    gewinnen konnten.
  • hochgeladen von Fred van Führen

Facebook, SchülerVZ, Xing und andere sog. soziale Netzwerke sind heute in aller Munde, nicht nur Jugendliche sind in einem oder mehreren sozialen Netzwerken registriert und nutzen diese regelmäßig. Doch was steckt genau dahinter? Wer kann meine Daten sehen? Sind meine Daten dort sicher? Oder lauern in sozialen Netzwerken sogar Gefahren? Worüber sollte ich in diesem Zuammenhang mit meinen Kindern reden, was thematisieren oder erklären? Solche und ähnliche Fragen stellt die Bürgerschaft Kupferdreh am 17. Oktober (18.30 Uhr, Mineralien-Museum Kupferdreh). Damit die Fragen kompetent beantwortet werden hat die Bürgerschaft mit Uwe Leigraf, dem Leiter der Abteilung "Medialer Vertrieb" der Sparkasse Essen, einen Experten eingeladen, der sich schon lange mit den "neuen Medien" und natürlich auch den sozialen Netzwerken befasst. Leigraf erklärt in seinem Seminar "Soziale Netzwerke nutzen" die Funktionsweise der "Social Networks" und thematisiert Sicherheitsfragen von der Suchtgefahr bis zum Datenschutz, ohne die sozialen Netzwerke zu verteufeln, denn ihre Nutzung kann durchaus sinnvoll sein, solange der Nutzer gewissenhaft mit diesen Medien umgeht. Fred van Führen, Vorstandsmitglied der Bürgerschaft, weiß: "Das wird ein spannender und hochinteressanter Abend! Unser Angebot richtet sich nicht nur an die Nutzer sozialer Netzwerke, sondern auch an Eltern, deren Kindern in den Netzwerken unterwegs sind." und hält es für wichtig, dass solche Fragen auch in den Familien thematisiert werden, damit die Jugendlichen nicht etwa einmal böse Überraschungen erleben, weil vielleicht der potentielle künftige Ausbildungsleiter Fotos von der letzten tüchtigen Sause gefunden hat. Da die Teilnehmerzahl bei diesem Info-Angebot begrenzt ist, bittet die Bürgerschaft um eine verbindliche telefonische Anmeldung unter 8608840 (van Führen). Kosten für die Teilnahme fallen nicht an.

"Soziale Netzwerke nutzen"
17. Oktober 2011, 18.30 Uhr
Mineralien-Museum
Kupferdreher Straße 141-143
(Eingang Hofseite)
Anmeldung erforderlich!

Autor:

Fred van Führen aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.