Kupferdreh - Vergangenheit und Gegenwart

6. Juli 2012
19:00 Uhr
Bürgerschaft Kupferdreh, 45257, Essen
3Bilder

Lichtbildvortrag zur Stadtteilentwicklung

Bürgerschaft Kupferdreh und Fotoclub laden ein zu einem Lichtbildvortrag über die Entwicklung ihres Stadtteils von 1970 bis heute. Der Diavortrag findet statt am Freitag, dem 6. Juli 2012, um 19.00 Uhr im Altenkrankenheim St. Josef, Heidbergweg, 45257 Essen-Kupferdreh. Der Eintritt ist frei.

Horst Szepannek vom Fotoclub stellt die Stadtteilentwicklung Kupferdrehs mit zahlreichen Fotos dar und weiß: „Man staunt, wenn man die Veränderungen in Kupferdreh so gestrafft vor Augen geführt bekommt“. Verändert hat sich in der Tat eine Menge in Kupferdreh. Damals wie heute prägten Baustellen das Kupferdreher Stadtbild. Vom Bau der Hochstraße über die Umgestaltung des Marktes bis zur Bebauung des ehemaligen Kasernengeländes auf der Dilldorfer Höhe zeigt Szepannek die Veränderungen auf und geht auch auf die aktuellen Baumaßnahmen ein. Die Aufständerung des Bahnhofes oder das Neubaugebiet Seebogen wird das Stadtbild weiter verändern. So spannt Szepannek einen Bogen von den 70er Jahren bis heute, und zwar nicht mit Digitalfotos, wie es heute gängige Praxis ist, sondern mit Dias, die sicherlich das Herz eines jeden Hobbyfotografen höher schlagen lassen.

Kupferdreh – Vergangenheit und Gegenwart
6. Juli 2012, 19.00 Uhr
Altenkrankenheim St. Josef
Heidbergweg, Essen-Kupferdreh

Wo diese Häuser standen gibt es heute eine Ladenzeile. Auch der Marktplatz (rechts) sieht inzwischen ganz anders aus. (Foto: Szepannek)
Heute wie damals prägten Baustellen das Kupferdreher Stadtbild. Das Hotel Melwig gibt es längst nicht mehr. (Foto: Szepannek)
Autor:

Fred van Führen aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.