Hiespielchen auf Messetripp in Essen

19. Oktober 2011
Messe Essen, 45127, Essen
Reiner Knizia und sein neues Spiel "Der Hobbit" auf der Neuheiten-Show der SPIEL'11.
23Bilder
  • Reiner Knizia und sein neues Spiel "Der Hobbit" auf der Neuheiten-Show der SPIEL'11.
  • hochgeladen von Friedel Hoffmann

Während der internationalen Spieltage in Essen ist es speziell am Wochenende schwierig einen freien Spieltisch zu finden. Deshalb trafen sich einige Hiespielchen an jedem Tag bei einem anderen Verlag ein und testeten dann dort dessen Spieleangebot. Eine nur kleine Auswahl der dort kennengelernten Familienspiele in diesem Bericht. Über Kinderspiele und die Neuheiten-Show nach der Pressekonferenz berichte ich dann gesondert.


Bei KOSMOS kam als erstes Reiner Knizias “Der Hobbit“ auf den Spieltisch. Auf der Neuheiten-Show hatte ich bereits kurz mit dem Autoren gesprochen, da wir ja seit Jahren sein „Herr der Ringe“ mit Schülern des Dinslakener Theodor-Heuss-Gymnasiums während der jährlichen Projektwochen der Klassen 5 spielen und mal was Neues ausprobieren wollten. Leider ist es, wie für das Projekt gewünscht, nicht so sehr auf Kooperation ausgelegt, dafür aber leichter zu erklären und weniger zeitintensiv. Als Catan-Fans probierten wir natürlich danach Klaus Teubers “Die Siedler von Catan – Aufbruch der Händler“. Bei dem Spiel handelt es sich zum eine leicht abgewandelte Adaption des US-Catan-Spiels „Trails to rail“. Es geht auf Handelsrouten des späten Mittelalters darum, Europa zu entdecken, eigene Kontore zu errichten und Waren an fremde Kontore zu liefern.


Bei Hans im Glück erklärte uns z.B. Spielefreund Claudio “Hawai“, das Erstlingswerk von Gregory Daigle. Nach mittlerweile mehreren Partien macht den Hiespielchen dieses Aufbauspiel Spaß, da durch den variablen Spielplan immer wieder neue Strategien ausprobiert werden können. Ein heißer Kandidat für die nächsten offenen Hiesfelder Brettspielmeisterschaften.


Am Stand von Queen-Games trafen wir auch wieder Mario und Marcel, die Günter Burghardts “Castelli“ unter die Lupe nahmen. Diesmal fungierten sie nicht als Erklärbären ihres Queen-Spiels Fresko. Gespannt waren die Hiespielchen auch auf das neue Spiel von Dominion-Autor Donald X. Vaccarino. Nach einer Partie “Kingdom Builder“ gingen die Meinungen noch auseinander, von „sehr interessant“ bis „na ja“.


Bei Ravensburger dann ein weiteres Spiel von Günter Burghardt “Casa grande“. Das Bauspiel besticht durch einfache kurze Regeln und da ein Würfel im Spiel ist, kann auch nicht alles geplant werden. Ein nettes Spiel für zwischendurch die Meinung nach einigen Spielen in Essen und bei den Spieletreffs der Hiespielchen.


Welche der vielen Essen-Neuheiten – bei über 700 Neuerscheinungen kann man ja schnell die Übersicht verlieren – werden die nächsten Monate zeigen. Ungefähr 15 % können ja bei den Spieletreffs der HIESPIELCHEN ausprobiert werden. Ab dem 12. Januar 2012 trifft sich der Spielekreis wieder donnerstags ab 17.30 Uhr im ev. Gemeindehaus an der Büngelerstraße in Hiesfeld. Die Freitagtermine und alle anderen Veranstaltungen finden Sie auf der homepage www.hiespielchen.de .

Reiner Knizia und sein neues Spiel "Der Hobbit" auf der Neuheiten-Show der SPIEL'11.
Test mit Katja und Silvia, ob es auch kooperativ funktioniert.
Und wer keinen Spieletisch mehr gefunden hat, spielt halt auf dem Boden gegen Smaug, den Drachen.
Klaus Teubers Autogrammstunde bei KOSMOS.
Die Siedler von Catan - Aufbruch der Händler in der Neuheiten-Show der SPIEL'11.
Und jetzt am Spieltisch bei KOSMOS mit Katja, Silvia und Friedel.
Hawai, die Neuheit von Hans im Glück.
Spielefreund Claudio als Erklärbär bei Hans im Glück.
Ganz schön was los in Hawai.
Erstes Testspiel mit Sabine, Hartmut, Friedel und Svenja.
In der Neuheiten-Show der SPIEL'11.
Marco und Marcel testen Castelli bei Queen-Games.
Auch Hartmut bei einer Runde Castelli.
Das neue Werk vom Dominion-Autor - Kindom-Builder.
Spielrunde mit Silvia und Katja.
Nach Hawai jetzt eine Runde Kingdom-Builder. Hartmut erklärt, da er es schon einmal gespielt hat.
Casa Grande bei Ravensburger mit Katja und Silvia.
Je höher, desto mehr Punkte gibt es zu gewinnen.
Stefan und Raimund wollen es auch mal versuchen.
Björn und Klaus sind auch mit von der Partie.
Stefan baut in die Höhe.
Und hier muss mal wieder der Boden herhalten, da alle Tische besetzt sind.
So und mit dem Plättchen schlag ich den Raab - auch Quatsch, das ist ja ein anderes Spiel, lieber Raimund.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen