Messeimpressionen – Spiel’10 in Essen am Stand von Asmodee

23. Oktober 2010
Messe Essen, 45127, Essen
Marie Cardouat und Melanie Fuentes am Stand von Asmodee auf der Spiel'10 in Essen.
25Bilder
  • Marie Cardouat und Melanie Fuentes am Stand von Asmodee auf der Spiel'10 in Essen.
  • hochgeladen von Friedel Hoffmann

Nicht nur der Autor oder die Autorin eines Spiels sind für seinen Erfolg in der Spieleszene wichtig, sondern immer mehr auch die Grafikerin oder der Grafiker, die für optische Umsetzung der Spielideen verantwortlich sind.

Beim diesjährigen Spiel des Jahres „Dixit“ von Libellud im Vertrieb von Asmodee haben meiner Meinung nach die herrlich gestalteten Karten von Illustratorin Marie Cardouat einen entscheidenden Anteil, dass Dixit den begehrten roten Pöppel tragen darf. Am Stand von Asmodee standen die Spielefans jedenfalls am Samstag Schlange, um sich ihr Dixit von Marie signieren zu lassen. Ja und wie macht das eine Illustratorin? Sie schreibt nicht einfach ihren Namen in die Schachtel, nein, sie malt individuell etwas mit Buntstiften. Und da warten dann die Fans gerne und ich nutzte die Gelegenheit der Künstlerin über die Schulter zu schauen. Neben Marie saß Melanie Fuentes und signierte – nein auch sie malte – das Spiel „Fabula“ mit herrlichen Schwarz-Weiß-Motiven. Und diese Zeichnungen sollen ja auch die Fantasie der 3 – 8 Fabulierer ab 8 Jahren beim Märchenerzählen beflügeln. Wieder ein Spiel des französischen Spieleverlags Libellud mit einem außergewöhnlichen Spielablauf, in Deutschland im Vertrieb bei Asmodee.

Einmal am Stand des Konstanzer Verlags schnell noch ein Blick auf „Tikal II“ vom Autorenduo Wolfgang Kramer und Michael Kiesling beim Schweizer Verlag Game Works. Ein neues Spiel um die Tempelanlagen und ich bin schon gespannt, ob es so ein großer Erfolg wird wie „Tikal“, das Spiel des Jahres 2000.

Ja und dann noch bei Repos Production aus Belgien der Tipp der diesjährigen Faiplay-Scout Aktion auf den Internationalen Spieletagen in Essen „7 Wonders“, auch von einigen HIESPIELCHEN positiv während der Messetage getestet. Vielleicht feiert dieses Kartenspiel in großer Schachtel einen ähnlich überwältigenden Erfolg wie vor zwei Jahren „Dominion“.

Marie Cardouat und Melanie Fuentes am Stand von Asmodee auf der Spiel'10 in Essen.
Illustratorin Marie Cardouat
Sie alle wollen "Dixit" signiert haben.
Und was macht Marie?
Kein Autogramm, nein ein kleines Bild entsteht.
Individuell gezeichnet mit Buntstiften.
Noch ein paar Striche mit den Buntstiften.
Ein Blick auf das kleine Bildchen in der Schachtel von "Dixit"
Und schon entsteht ein neues kleines Kunstwerk.
Ob das Kleeblatt wohl Glück bringen wird?
Am Spieltisch eine Runde "Dixit", Spiel des Jahres 2010.
Nebenan wird ein neues Spiel von Libellud gespielt: "Fabula"
Speziell für Maria von Melanie Fuentes, Illustratorin von "Fabula"
Auch bei ihr warten die Spielefans geduldig.
Auch hier ein individuelles Bild in der Schachtel von "Fabula"
Was schaut er denn so grimmig der Schneemann?
Gleich ist das Werk vollendet.
Eine Partie "Fabula".
Hier wird "Tikal II" erklärt.
"Tikal II" auf der Neuheiten-Show nach der Pressekonferenz.
Der Spielplan von "Tikal II" während einer Partie.
Eine Partie "Tikal II".
Das Ergebnis der Fairplay-Scout Aktion während der Messe.
Und hier wird "7 Wonders" präsentiert.
Eine Partie "7 Wonders".

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen