Nachtgesang. Ruhrsonanz präsentiert internationale Chormusik, Lyrik und Gruselgeschichten

26. Oktober 2014
17:00 Uhr
ChorForum Essen, 45128 Essen

Neuer Chor veranstaltet Werkstattkonzert

'Nachtgesang' lautet der Titel des Werkstattkonzertes, mit dem sich der neugegründete gemeinnützige Chorverein Ruhrsonanz erstmals der Öffentlichkeit vorstellen wird. In dem Programm wird eine nicht alltägliche Musikauswahl zu hören sein. Musikalisch thematisiert wird das Erleben zwischen Abend- und Morgendämmerung – und zwar in großer kultureller Vielfalt. Zu den bekannteren Werken, die Abendstimmungen musikalisch zum Ausdruck bringen, zählen Werke der europäischen Romantik wie das Abendlied von Josef Gabriel Rheinberger oder Calme de Nuits von Camille Saint-Saens. Aber auch jüngere nächtliche Gesänge erklingen u.a. des estnischen Komponisten Arvo Pärt oder des Amerikaners Jay Althouse. Wiegenlieder der Welt werden in verschiedenen Originalsprachen zu hören sein, u.a. in chinesisch. In vielen, aber nicht in allen Kulturen ist der Chorgesang ursprünglich beheimatet. So ist eigens für das Projekt das Chorarrangement eines zauberhaften türkischen Schlaflieds entstanden. Lyrik und Gruselgeschichten ergänzen das Programm, die musikalische Leitung hat Corinna Müller-Goldkuhle.
Eintritt zur Deckung der Kosten: Erwachsene 5 €, für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei. Informationen und Kartenreservierung: info@ruhrsonanz.de

Wer ist Ruhrsonanz?

Ruhrsonanz e.V. ist ein 2014 gegründeter Chorverein, der sich als internationale Chorwerkstatt im Ruhrgebiet versteht. Die Projekte des gemeinnützigen Vereins widmen sich der internationalen Chormusik und verfolgen das Ziel, Begegnungen mit den vielfältigen im Ruhrgebiet ansässigen Kulturen zu ermöglichen.

Autor:

Corinna Müller-Goldkuhle aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen