Fair-Trade-Koch-Show steigt im Josefshaus

25. September 2018
19:30 Uhr
Pfarrheim Josefshaus, 45721, Haltern
Aus der Hand von Fair-Trade-Ehrenbotschafter Holz nahm Bürgermeister Bodo Klimpel eine Urkunde entgegen: Die Stadt Haltern darf sich seit 2015 Fair-Trade-Stadt nennen. Foto: Archiv
  • Aus der Hand von Fair-Trade-Ehrenbotschafter Holz nahm Bürgermeister Bodo Klimpel eine Urkunde entgegen: Die Stadt Haltern darf sich seit 2015 Fair-Trade-Stadt nennen. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern. Die Fair-Trade-Gruppe aus Haltern am See lädt alle Interessierten ein, kostenlos die sogenannte Fair-Trade-Koch-Show zu erleben. Diese beginnt am Dienstag, 25. September, um 19.30 Uhr in Josefshaus am Richthof.

Mit der Fair-Trade-Koch-Show schufen Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann aus Castrop-Rauxel ein neues Format, um den Fairen Handel noch bekannter zu machen. Sie bezeichnen dieses Angebot als „Infotainment“ – als eine Kombination aus Informationen zum Fairen Handel und Entertainment.
Peter Hönge, Sprecher der Halterner Fair-Trade-Gruppe, sagt zu diesem kurzweiligen Abend: „Seit 2015 ist Haltern am See Fairtrade Town. Wir wollen nun wieder eine besondere Aktion starten, um fair gehandelte Waren erneut ins Gespräch - und danach dann auch direkt in den Mund - zu bringen. Bei unserer Kochshow werden faire Lebensmittel aus der ganzen Welt zu leckeren Speisen verarbeitet. Ich bin gespannt, wie das auf unterhaltsame Weise gemacht wird und natürlich auch darauf, wie es schmecken wird. Wir wollen mit der Koch-Show all jene ansprechen, die sich für Herkunft und Verarbeitung von fairen Lebensmitteln interessieren. Darüber hinaus natürlich auch all jene, die gerne kochen und essen und auf der Suche nach Ideen sind, was sie leckeres kochen können.“

„Seit 2015 ist Haltern am See Fairtrade Town. Wir wollen nun wieder eine besondere Aktion starten, um fair gehandelte Waren erneut ins Gespräch - und danach dann auch direkt in den Mund - zu bringen..."

Ebenso inspirieren lassen wollen sich Bürgermeister Bodo Klimpel, der katholische Pfarrer Andre Pollmann und die evangelische Pfarrerin Regine Vogtmann. Sie haben bereits ihre Teilnahme zugesagt, um zu erleben, wie Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann diese Show gestalten. Die Initiatoren greifen dabei auch auf ein altes Zitat von Gandhi zurück. Dieser sagte einmal: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.“ Dazu beitragen kann auch dieser Abend, um aufzuzeigen, wie einfach Fairer Handel im normalen Alltag sein kann - aber welchen Unterschied eine bewusste Kaufentscheidung macht.
Wer ebenso dabei sein möchte, sollte sich verbindlich im Gemeindebüro St. Sixtus anmelden, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist: Telefon 02364 92360 oder E-Mail info@st-sixtus.de.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen