60. MÜLHEIMER LESEBÜHNE

1. März 2019
19:00 - 22:00 Uhr
Hotel Handelshof, Friedrichstraße 15-19, 45468, Mülheim an der Ruhr
60. Mülheimer Lesebühne am 01. März 2019
20Bilder
  • 60. Mülheimer Lesebühne am 01. März 2019
  • Foto: Manfred Wrobel
  • hochgeladen von Manfred Wrobel

Am Freitag, 01.März 2019 findet ab 19.00 Uhr die nunmehr 60. Mülheimer Lesebühne im Hotel Handelshof statt.
Die Gäste werden durch den Veranstalter und Lyriker Manfred Wrobel persönlich begrüßt.

Durch den Abend führt der Moderator Peter Roßkothen aus Düsseldorf.

Mit dabei ist dieses Mal wieder die Pantomimin Beate Smorra (evtl. mit Team).

Für die musikalische Unterhaltung zwischen den Lesungen sorgt der Mülheimer Sologitarrist Mitchel Summer.

Die "Mülheimer Lesebühne" entstand 2009 durch Ideen von Anna Ladage, Hotel Handelshof, der Autorin und Künstlerin Sabine Fenner, sowie dem Lyriker und Gründer der internationalen Autoren- und Künstler Plattform Manfred Wrobel. Sie findet jeden 1. Freitag eines ungeraden Monats statt.

Gastautoren werden regelmäßig eingeladen. Künstler stellen ihre Kunstprojekte aus. Zwischen den Beiträgen umrahmen musikalische Impressionen die "Mülheimer-Lesebühne".
In der Pause findet eine Verlosung zugunsten der "Mülheimer-Lesebühne" statt. Mit etwas Glück können Sie Bücher, besondere Kunstwerke und andere Präsente gewinnen.

Folgende Autoren werden diese besondere Lesebühne mit ihren Werken beleben:

Der Meerbuscher Schriftsteller Martin Stottmeister, er liest aus seinem neuen Buch "Unternehmen Sagittarius".

Die Autoren Brigitte Vollenberg und Dirk Juschkat lesen jeweils Passagen aus ihrem Gemeinschaftsbuch "Piranhas im Schlossgraben". Eine literarische Liaison zwischen einer Geschichtenerzählerin und einem Lyriker...
Beide Autoren kommen aus Gladbeck.

Die Speldorfer Lyrikerin Waltraud Berndt wird Auszüge aus ihren Gedichten vortragen.

Die bekannte Mülheimer Autorin Dagmar Schenda liest ein Kapitel aus ihrem Roman " Die unvermutete Hoffnung"

Die Reeser Autorin Silke Burchartz (Kloß) stellt ihr neues Lyrikbuch "Eigentlich...und eigentlich nicht" vor.

Die Schriftstellerin Renate Behr wird Auszüge aus einem ihrer zahlreichen Kriminalromane vorlesen. Die Autorin wohnt in Herbern, Gemeinde Ascheberg, das liegt im Süden von Münster.

Autor Jürgen Brümmer (Oberhausen) hat wieder lustige, aber auch ernste Kurzgeschichten, mit viel Tiefgang im Gepäck.

Künstler sind, wie immer auch dabei:

Wulf Golz
Evelyn Goßmann

Manuela Mühlenfeld
Gabriele Pluskota
Christiane Rühmann
Dagmar Schenda
Manfred Wrobel

Der Eintritt ist frei!

60. Mülheimer Lesebühne am 01. März 2019
Manfred Wrobel
Peter Roßkothen
Sabine Fenner
Beate Smorra
Mitchel Summer
Martin Stottmeister
Brigitte Vollenberg
Dirk Juschkat
Renate Behr
Silke Burchartz (Kloß)
Waltraud Berndt
Dagmar Schenda
Jürgen Brümmer
Wulf Golz
Evelyn Goßmann
Gabriele Pluskota
Christiane Rühmann
60. Mülheimer Lesebühne am 01.März 2019
Plakat 60. Mülheimer Lesebühne

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen