Spinne, Wolle, Hirngespinst. Ausstellung der Malschule in der Oberhausener Ludwigsgalerie

4. März 2012
Ludwig Galerie Schloss Oberhausen, 46049, Oberhausen
Jasmina Colombo (8 Jahre), Kursleitung Ursula Bendorf-Depenbrock
4Bilder

"Ich schwimme und sehe unter Wasser einen Hasen", die siebenjährige Sonja Vogt darf mal so richtig spinnen. Todesmutig formuliert die gleichaltrige Maya Walker: "Morgen esse ich eine Vogelspinne!". Die Kinder besuchen die Grundschule am Froschenteich, die mit der Städtischen Malschule Oberhausen kooperiert. Mit Kursleiterin Birgit Sabatino wird allerlei Verrücktes auf die Beine gestellt.

" Das Thema "Spinnerei" hat uns alle sofort fasziniert und inspiriert" berichtet Ulla Bendorf-Depenbrock, Leiterin der Malschule. Diese feiert ihr 45jähriges Bestehen. Alle fünf Jahre stellen die Kinder ihre Werke in der Ludwigsgalerie des Oberhausener Schlosses am Kaisergarten aus. 250 Malschüler werden in 21 Kursen mit Teilnehmerzahlen von 8 bis 16 an die Kunst herangeführt.

"Uns ist es wichtig, von bekannten Künstlern, deren Arbeiten in der Ludwigsgalerie gezeigt werden, zu lernen und daraus eigene Kreativität zu gewinnen" beschreibt Ulla Bendorf-Depenbrock den Ansatz. Bei der Aktion "Kinder führen Kinder" können talentierte Malschüler Besuchergruppen durch das Museum führen. Samstagsnachmittags um 15.00 und 16.00 Uhr sowie sonntagsvormittags um 11.00 Uhr finden diese Veranstaltungen während der Ausstellung statt.

Die 4 bis 20 Jahre alten Malschüler werden von einem illustren Team aus Malern, Kunsteditoren, Pädagogen, Airbrushkünstlern, Textilingenieuren und Weiteren angeleitet. Die Chefin selbst ist Kommunikationsdesignerin mit Folkwangausbildung.

Neben Malen, Töpfern und Gestalten sind bewährte Kulturtechniken im Umgang mit Textilien, etwa Stricken, Häkeln oder Weben, in der Malschule wichtig. Auch klassische künstlerische Techniken wie Tuschezeichnung oder Kaltnadelradierung kommen zum Einsatz. So fertigten die Kinder mit der Riesenstrickliesel eine gigantische Strickschlange, die auch im Verlauf der Ausstellung noch wachsen kann. Der Kooperationspartner für den Kindergartenbereich Löwenzahn zeigt den "Murmelentenmausefüßler". Die Finissage mit POP.SHOP.PARTY steigt am Sonntagnachmittag, den 22.04.12. Zu hören ist da auch der Integrationskreis Regenbogen, in dem behinderte mit nichtbehinderten Menschen gemeinsam musizieren.

Bis zum 22. April 2012 zwischen 11.00 bis 18.00 Uhr ist die kostenfreie Ausstellung in der Ludwigsgalerie noch zu sehen (montags Ruhetag). Ebenfalls kostenlos ist die Teilnahme am Kinderatelier samstagsnachmittags und sonntagsvormittags. Hier können auch Bottroper Kinder Geschmack auf Spinne, Wolle und Hirngespinste bekommen.

Jasmina Colombo (8 Jahre), Kursleitung Ursula Bendorf-Depenbrock
Fahrradspinnerei: Stricken, Häkeln, Binden, Wickeln von Lena (13) u. Vanessa (18) Klein, Lea Kornfeld (13), Lea Szymanski (11); Kursleitung Gitta Winhuysen
Wo ist die Spinne? Teamarbeit bei Ursula Bendorf-Depenbrock
Murmelentenmäusefüßler; Kindergartenkooperation mit Löwenzahn
Autor:

Dr. Michaela de Groot aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.