Schwerer Unfall in Gevelsberg
Feuerwehr rettet schwert verletzten Mann aus Auto

Die Feuerwehr ging patientenorientiert vor.
2Bilder
  • Die Feuerwehr ging patientenorientiert vor.
  • Foto: Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Am Mittwochmorgen, 2. Januar, wurde die Feuerwehr Gevelsberg zu einem Verkehrsunfall auf der Schwelmer Straße gerufen. Dort war ein Autofahrer mit seinem PKW von der Fahrbahn abgekommen und war gegen eine Baumgruppe am Straßenrand gestoßen.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf die Gegenfahrbahn katapultiert und kam nach ungefähr 50 m zum Stillstand. Der Fahrer, welcher schwer verletzt war, wurde vom anwesenden Rettungsdienst medizinisch versorgt. Um den Fahrer schonend aus dem verunfallten PKW zu retten, wurde von der Feuerwehr mit hydraulischem Gerät das Autodach abgetrennt. So konnten die Rettungskräfte den Fahrer patientenorientiert aus der Unfallkarosse holen. Anschließend wurde der Fahrer in eine umliegende Klinik transportiert. Die Einsatzkräfte verblieben noch zum Aufräumen der Einsatzstelle vor Ort. Nach erfolgter Räumung der Straße konnten alle Kräfte wieder einrücken.

Die Feuerwehr ging patientenorientiert vor.
Im Rettungswagen wurde der Patient erstversorgt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen