Rückblick und Vorschau auf das kommende Jahr
AWO zieht Bilanz

Im Vicus-Treff blickte der AWO-Ortsverein Gevelsberg noch einmal auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück und stellt seinen Veranstaltungskalender vor.
  • Im Vicus-Treff blickte der AWO-Ortsverein Gevelsberg noch einmal auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück und stellt seinen Veranstaltungskalender vor.
  • Foto: André Sicks
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Der AWO-Ortsverein Gevelsberg ließ im Vicus-Treff das zurückliegende Jahr noch einmal Revue passieren.

Bewusst hatte man hierfür die AWO-Tagesstätte in der Elberfelder Straße ausgewählt, da sich diese mittlerweile zu einem wichtigen Veranstaltungsort entwickelt hat. „Hier kommen Gäste und Bewohner miteinander ins Gespräch, tauschen sich aus und lernen sich kennen“, sagte der stellvertretende Ortsvereins-Vorsitzende Hans-Christian Schäfer. „Was letztlich dazu beiträgt, dass jede Art einer bestehenden Hemmschwelle gegenüber Menschen mit Behinderung abgebaut wird.“ Es hat sich sogar eine Gruppe Ehrenamtlicher gefunden, die unter dem Namen „Vicus Creativ“ die Arbeit dort unterstützt.
2018 hatte einiges zu bieten: Höhepunkt war zweifelsohne die internationale Begegnung mit einer 14-köpfigen Delegation aus Vendôme, welche im Rahmen der Feierlichkeiten zum 45-jährigen deutsch-französischen Städtepartnerschaftsjubiläum stattfand. Die Gäste vom Loir waren unter anderem im AWO Wohnhaus in Silschede untergebracht, wo sie sich begeistert vom positiven und herzlichen Engagement der Mitarbeiter, der Bewohner und des Wohnhausbeirates zeigten. Es laufen schon Vorbereitungen für einen Gegenbesuch in Frankreich.

Ausblick auf Veranstaltungen

Desweiteren lockte das AWO Seniorenzentrum zum Erdbeerfest und richtete erstmals ein zünftig-bayerisches Oktoberfest aus. Nicht zu vergessen die alljährliche Jubilarehrung. Im Vicus-Treff feierte man indes ein Frühlingsfest und unterhält die Besucher des „Zauberhaften Wintergrillens“. Last but not least fand im Dezember in der Fußgängerzone zum dritten Mal in Folge ein besonderes Event zu Nikolaus statt. „Für das Weihnachtsgeschehen innerhalb der Gevelsberger City hat diese Veranstaltung mittlerweile einen sehr hohen Stellenwert eingenommen“, erklärte Hans-Christian Schäfer.
Seit 1919 – also seit 100 Jahren – kämpft man mittlerweile für Gerechtigkeit und Solidarität, für Vielfalt und Frauenrechte. Für ein menschenwürdiges Leben, in dem niemandem Almosen zugeteilt, sondern allen Chancen für Teilhabe ermöglicht werden. Das Frühlingsfest wird am Samstag, 6. April, gefeiert. Im Mai feiert man das 40-jährige Bestehen der „Lila Damen“. Neben diesen und noch anderen Veranstaltungen widmet sich die AWO in 2019 schwerpunktmäßig dem Offenen Ganztag.

Von André Sicks

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen