Finals 2021 Berlin | Rhein-Ruhr
Werkstatt hilft bei Großevent: Im Hintergrund der Sportveranstaltung hilft Volmarstein fleißig mit

Werkstatt-Mitarbeiter Stefan Kampmann (links) und Andreas Fischer bei der Auslieferung der Transportboxen. Fotos: Stiftung
2Bilder
  • Werkstatt-Mitarbeiter Stefan Kampmann (links) und Andreas Fischer bei der Auslieferung der Transportboxen. Fotos: Stiftung
  • hochgeladen von Patrick Jost

Vom kommenden Donnerstag, 3. Juni, bis zum Sonntag, 6. Juni, werden in Berlin und in der Region Rhein-Ruhr Deutsche Meisterschaften in 18 Sportarten ausgetragen. Im Vorfeld dieses sportlichen Großevents gehörten Mitarbeitende und Beschäftigte der Werkstatt für behinderte Menschen der Stiftung zu den stillen Helfern im Hintergrund.

„Es ist das erste Mal, dass wir einen Auftrag aus dem Sportbereich bekommen haben“, freut sich Werkstatt-Produktionsleiter Lars Ahlborn.
Drei große hölzerne Transportboxen fertigten Mitarbeiter und Beschäftigte der Werkstatt für „Die Finals 2021 Berlin | Rhein-Ruhr“.

Werkstatt-Mitarbeiter Stefan Kampmann (links) und Andreas Fischer bei der Auslieferung der Transportboxen. Fotos: Stiftung
  • Werkstatt-Mitarbeiter Stefan Kampmann (links) und Andreas Fischer bei der Auslieferung der Transportboxen. Fotos: Stiftung
  • hochgeladen von Patrick Jost

In den Boxen wurden die Bodenplatten für das 257 Quadratmeter große Freiluft-Basketballfeld nach Berlin transportiert, und zwar in den Jahn-Sportpark nahe der Max-Schmeling-Halle.
Dort findet die „3x3 Champions Trophy 2021“ statt, der deutsche 3x3-Pokal. Dabei spielen zwei Teams mit jeweils drei Spieler auf einen Korb gegeneinander – und zwar draußen.
Einige Spiele des Freiluft-Turniers werden am Wochenende live in ARD und ZDF übertragen.
„Mit den Holzboxen aus Volmarstein lief der Transport der Spielfeld-Platten reibungslos“, freute sich Hanna Hoffmann von der Basketball Werbe Agentur (BWA) in Hagen, die zum Deutschen Basketball Bund gehört. Sie organisiert u.a. die 3x3-Meisterschaft.
Die Volmarsteiner Werkstatt gilt als flexibler und zuverlässiger Dienstleister. Zu Beginn der Corona hatte sie beispielsweise ihre Produktion umgestellt: Unter Beteiligung von Beschäftigten mit Behinderung stellte sie Trennschutzwände diverser Größen, aufstellbare Dosierspender für Desinfektionsmittel und Gesichts-Visiere in großen Stückzahlen her. Das Sortiment stieß nicht nur in den Einrichtungen der Stiftung, sondern auch bei diversen externen Kunden auf starke Nachfrage. Eine Szene vom 3x3-Turnier 2019 in Hamburg: Diese Basketball-Events sind in normalen Zeiten Zuschauer-Magnete.

Werkstatt-Mitarbeiter Stefan Kampmann (links) und Andreas Fischer bei der Auslieferung der Transportboxen. Fotos: Stiftung
 Der aktuelle Wettbewerb in Berlin findet wegen der Pandemie ohne Zuschauer statt.
Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen